1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Herford: Auf dem Schulweg mit einem Messer bedroht

  8. >

14-jähriger Radfahrer muss in Herford vor einer Gruppe Männer flüchten 

Auf dem Schulweg mit einem Messer bedroht

Herford

Ein 14-Jähriger aus Herford ist am Montagmorgen auf dem Weg zur Schule von einer Gruppe Männer bedroht worden. Einer der Unbekannten zückte ein Messer. Der Jugendliche konnte auf dem Fahrrad fliehen.

Einer der Männer hielt dem Jugendlichen ein Messer entgegen. Niemand wurde verletzt. (Symbolbild) Foto: picture-alliance/ dpa/Ingo Wagner

Wie die Polizei mitteilt, war der Schüler aus Herford mit seinem Fahrrad in Richtung Salzfuler Straße unterwegs. Auf dem Fußgängerweg zwischen dem Lindenweg und der Kastanienallee wurde er gegen 7.30 Uhr von fünf Personen angehalten, als er an der Gruppe vorbeifahren wollte.

Einer der Männer habe den Jugendlichen mit einem Messer bedroht, während ein anderer versuchte, den Rucksack des Schülers zu ergreifen. Der 14-Jährige konnte sich losreißen und von der Gruppe wegfahren. Seine Jacke wurde beschädigt.

Einige der Männer liefen noch hinter dem Jugendlichen her, konnten ihn jedoch nicht mehr einholen. Die Unbekannten sollen jeweils etwa 20 Jahre alt sein. Zur Tatzeit trug einer der Männer eine schwarze Jacke mit Kapuze, eine schwarze Jogginghose und einen schwarzen Schlauchschal mit Totenkopfaufdruck. Er hatte eine stämmige Figur. Die anderen Männer waren schlank, trugen ebenfalls dunkle Kleidung und den Schlauchschal.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem versuchten Raub. Wer Angaben zu den Tatverdächtigen machen kann, wird gebeten, sich unter 05221/8880 zu melden.

Startseite
ANZEIGE