1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Aus dem Fenster geschossen

  8. >

24-Jähriger wird in Herford vorübergehend festgenommen – Drogen und Waffen gefunden

Aus dem Fenster geschossen

Herford (WB). Ein 24-jähriger Herforder ist am Mittwoch in seiner Wohnung in der Schwarzenmoorstraße vorübergehend festgenommen worden. Laut Zeugen soll er aus einem geöffneten Fenster in die Luft geschossen haben. Niemand wurde verletzt.

Symbolbild. Foto: Hannemann

Gegen 12.31 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei. Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass den Geschehnissen Streitigkeiten zwischen vier Personen im Bereich der Wohnung des Beschuldigten vorangegangen waren. Während des Streits verließen zwei Personen das Wohnhaus.

Der 24-Jährige sei zunächst mit einer 21-jährigen Frau in der Wohnung geblieben. „Aus bisher unbekannten Gründen schoss der Mann danach mit einer PTB-Waffe aus einem Wohnungsfenster in die Luft. Verletzt wurde dabei niemand“, so die Polizei. Unter einer PTB-Waffe versteht man gemeinhin eine Schreckschusswaffe.

Als die Polizei vor Ort war, kam der Beschuldigte mit der jungen Frau und einem Zeugen aus der Wohnung heraus und konnte vorläufig festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten neben der PTB-Waffe auch ein zerlegtes Gewehr, Betäubungsmittel, einen Waffenkoffer und ein Messer. Die Gegenstände wurden vorläufig sichergestellt. Für die Dauer des Einsatzes wurde der Tatort weiträumig abgesperrt. Die Ermittlungen zu den Streitigkeiten und Schussabgabe dauern noch an.

Startseite