1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Auszeit vom Adventsstress

  8. >

RGH-Weihnachtskonzert im Münster

Auszeit vom Adventsstress

Herford (WB). In der hektischen Vorweihnachtszeit still und nachdenklich werden, um sich auf das Wesentliche besinnen zu können, das hat sich das Ravensberger Gymnasium (RGH) seit jeher für seine Weihnachtskonzerte auf die Fahnen geschrieben. An diese Intention hat Schulleiterin Rita Klötzer auch am Dienstagabend bei ihrer Begrüßung erinnert. Tosender Applaus belohnte die 220 mitwirkenden Schüler für ihre beachtlichen musikalischen Leistungen.

Thomas Meyer

Die Jahrgangsstufenchöre der Klassen fünf und sechs singen gemeinsam “Ding dong! Merrily on high”, dirigiert von Ulrike Henning-Siekermann. Fotos: Thomas Meyer Foto:

International, klassisch und traditionell-weihnachtlich gestaltete sich das Konzertprogramm in der voll besetzten Münsterkirche. Die Musikauswahl bestach durch sanfte Töne, klangvolle Einkehr und perfekte Harmonie. „Die Schüler werden heute Abend den Advent zum Klingen bringen“, versprach Klötzer. Das Konzert solle auf die Weihnachtsbotschaft einstimmen. In Anbetracht des abwechslungsreichen Programmes sollte sie damit Recht behalten.

Gleich zu Beginn kamen die Besucher in den akustischen Genuss des Blechbläser-Ensembles. Mit „Hoch tut euch auf“ stimmte die Gruppe auf den Abend ein. Die Unterstufenschüler ließen die Herzen der Zuhörer mit überwiegend traditionellen Weihnachtsliedern aufgehen, von »Gloria« vom Jahrgangsstufenchor der fünften Klassen über »We wish you a Merry Christmas« vom Jahrgangsorchester der sechsten Klassen bis zum gemeinsamen Lied der beiden Klassen »Ding dong! Merrily on high«. Unterstützt wurden die Schüler von den Musiklehrern Ulrike Henning-Siekermann, Robert Kenter, Silke Kramer, Christiane Seiler und Corinna Thiemann.

Am Ende stimmen alle zusammen „Tochter Zion“ an

Mit reiferen Stimmen interpretierten Oberstufenchor und Vokalpraktikum »That’s Christmas to me«, »Hebe deine Augen auf« und »Candlelight Carol« und »Singin’ on Christmas morn«. Die Musical AG begeisterte mit einem Mini-Musical „Warum wir Weihnachten feiern“, während die Bigband jazzige Weihnachtslieder zum Mitswingen anstimmte. Das Blechbläser-Ensemble läutete mit einem kurzen Vorspiel das Finale ein, bei dem alle Mitwirkenden und die Gemeinde zusammen Georg Friedrich Händels „Tochter Zion" sangen.

Startseite