1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Die Brandermittler befragen auch Zeugen

  8. >

Nach dem Großbrand wird der Schaden dokumentiert

Die Brandermittler befragen auch Zeugen

Herford

Ob die von einem Großbrand betroffene Inter Handels GmbH weiterarbeiten kann, vermag Geschäftsführer Seyit Tütüncü auch fünf Tage nach Ausbruch des Feuers nicht zu sagen.

Stephan Rechlin

Vor einer Woche sind am Sitz der Inter Handels GmbH in Falkendiek noch Möbel verladen worden. Foto: Stephan Rechlin

Die Firma arbeitet derzeit an der Schadensdokumentation wartet wie die Versicherung auch auf das Ergebnis der polizeilichen Brandermittlung . Die wiederum umfasst nach Auskunft von Polizeisprecher Uwe Maser nicht nur die Spurensuche in der Brandruine sondern auch die Vernehmung verschiedener Zeugen und dauere an.

Die Inter Handels GmH ist seit 22 Jahren am Markt. Neben dem eigenen Angaben zufolge 15.000 Quadratmeter umfassenden Lager in Falkendiek unterhält das Unternehmen den SB Möbel Sparkauf an der Bielefelder Straße 62, einer Immobilie, die auch von der Herforder Ditib-Gemeinde genutzt wird. Ferner ist die Inter Handels GmbH den Angaben auf ihrer Homepage zufolge mit Filialen in Hamburg und Bad Oeynhausen vertreten.

Seit 2002 unterhält die Firma einen Onlinehandel, der seit 2009 unter dem Namen „Möbelspot.24.de“ zu finden ist. Der Homepage zufolge lässt die Inter Handels GmbH in Deutschland, Osteuropa und Fernost produzieren, darunter Badezimmer-, Büro-, Esszimmer, Küchen-, Kinder-, Schlaf- und Wohnzimmermöbel. Im Jahre 2005 sei die Firma Nolte Spanplatten- und Frästechnik hinzugekauft worden. Als Vertriebspartner listet die Firma unter anderem die Metro AG (Real) auf, Netto, Roller, Norma, Amazon, Ebay, die Speditionen Kuehne + Nagel, Raben, dpd, UPS und die Deutsche Post DHL. Der jüngsten, einsehbaren Bilanz zufolge erzielte die Inter Handels GmbH im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Gewinn von 289.386 Euro.

Startseite
ANZEIGE