1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Die Welt der Kunst ist bunt

  8. >

Offene Ateliers im Kreis Herford – einige Teilnehmer stellen gemeinsam aus

Die Welt der Kunst ist bunt

Herford (WB). Als Gesamtkunstwerk bezeichnet Yvonne Vahle ihre mit Kunst übersäten Räumlichkeiten. Eben solche Einblicke sind es, die das Wochenende der Offenen Ateliers ausmachen. Künstler aus dem Kreis Herford haben sich in ihren eigenen vier Wänden über die Schulter schauen lassen.

Sophie Hoffmeier

»Yves’ bunte Phantasie-Welt« hat Yvonne Vahle ihre heimische Ausstellung genannt, die sie im Rahmen der »Offenen Ateliers« am Wochenende vorstellte. Ihr Repertoire ist vielfältig. Es beinhaltet viele Totenköpfe, Knochen und Fantasiemotive. Als ihre Schwerpunkte nennt die Herforderin: »Experimentelles, Malerei und Recycling«. Foto: Sophie Hoffmeier

»Das ist schon eine absolute Reizüberflutung«, warnt Yvonne Vahle ihre Besucher vor dem Betreten ihres Hauses. Über und über sind fast alle Wände der 41-Jährigen mit ihren farbenfrohen Arbeiten bedeckt.

Yvonne Vahle

Anfangs habe es schon Überwindung gekostet, ihre Wohnung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, verrät Vahle. Nach den positiven Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr musste sie diesmal allerdings nicht lange überlegen.

»Die vielen interessanten Gespräche waren einfach eine große Bereicherung für mich«, erzählt sie. Eben dieser Austausch ist es, der auch viele andere Künstler dazu bewegt, ihre Türen zu öffnen – selbst wenn es sich um ihre Privaträume handelt.

Frank Horstmeier ist zum ersten Mal bei den Offenen Ateliers dabei. Der Hiddenhauser stellt seine Arbeiten im Wohnraum aus, denn ein wirkliches Atelier habe er nicht: »Ich arbeite je nach Größe des Bildes da, wo gerade Platz ist.« Sein Fokus liegt auf düsteren und mystischen Motiven.

Gemeinsame Ausstellung

Einige Künstler haben sich auch zusammengetan, um gemeinsam an einem Standort ihre Werke zu präsentieren. Bei Hildegard Bergmeier und ihr habe es sich einfach angeboten, berichtet Brunhild Voigt: »Uns beschäftigen beide die Themen Meer, Wasser und Meditation. Auch wenn wir es auf unterschiedliche Weise angehen, so gibt es doch einige Gemeinsamkeiten.«

Startseite