Bewohner stellen Beschädigungen an Häusern in Herford fest – Polizei sucht Zeugen

Einbrecher scheitern dreifach

Herford (WB)

Jemand hat versucht, in drei Häuser am Sperberweg und Stephansweg in Herford einzubrechen. In allen drei Fällen ist es offenbar beim Versuch geblieben.

wn

An allen drei Häusern gibt es Einbruchsspuren, doch in die Innenräume gelangten die Unbekannten offenbar nicht. Foto: dpa

Die Polizei ist am Dienstag gegen 10 Uhr von einem 29-jährigen Herforder verständigt worden, nachdem er verdächtige Spuren an seinem Haus im Sperberweg festgestellt hatte: Beschädigungen an der Haustür und an einem Fenster im Erdgeschoss. Offenbar war versucht worden, die Tür und das Fenster aufzuhebeln. Das Türschloss wurde dabei verbogen, hielt aber stand. Warum die Unbekannten nicht ins Haus gelangten oder ob sie gestört wurden, ist momentan noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der 29-Jährige entdeckte, dass auch das Nachbarhaus auf ähnliche Weise beschädigt worden war: Auch dort hatten Unbekannte versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Die Polizei schätzt die Höhe des an diesen beiden Häusern entstandenen Sachschadens auf knapp 1000 Euro.

Kurze Zeit später meldete sich der 57-jährige Eigentümer eines Hauses am Stephansweg – auch dort gab es Spuren eines versuchten Einbruchs. Hebelspuren waren an einem Fenster und der Terrassentür im Untergeschoss zu finden.

Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen Sonntagabend und Dienstagvormittag etwas Verdächtiges im Sperberweg oder Stephansweg beobachtet haben, sich unter 05221/8880 zu melden.

Startseite