1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Einbrecher steigen in in zwei benachbarte Häuser in Herford ein

  8. >

Sie erbeuteten bei ihrem Streifzug am Wochenende Bargeld 

Einbrecher steigen in in zwei benachbarte Häuser in Herford ein

Herford

Das Licht hatte er ausgemacht, bevor er das Haus verlassen hatte. Da war sich ein Anwohner des Taxusweges in Herford sicher. Doch als er zurückkehrt, sieht er Licht im Inneren seines Hauses. Er alarmiert die Polizei. Die findet heraus, dass er nicht der einzige Geschädigte in der Straße ist.

Durch ein Fenster haben sich Einbrecher am Wochenende Zugang zu einem Einfamilienhaus verschafft. Anschließend brachen sie über eine Lichtkuppel ins Nachbarhaus ein. Foto: dpa (Symbolfoto)

In Herford ist es am Wochenende zu gleich zwei Einbrüchen in Einfamilienhäusern am Taxusweg gekommen. Am frühen Montagmorgen meldete sich der Bewohner eines Einfamilienhauses bei der Polizei, weil er bei der Rückkehr zu seinem Wohnhaus von außen deutlichen Lichtschein aus dem Inneren heraus erkennen konnte, obwohl er dieses ausgeschaltet hatte. Zudem wurde augenscheinlich ein Fenster aufgebrochen.

Nach bisherigen Ermittlungen stiegen bislang unbekannte Täter durch das Fenster in das Haus und durchsuchten sämtliche Räume und Schränke. Eine hinter dem Wohnhaus befindliche Lagerhalle wurde ebenfalls durchsucht. Welches Diebesgut die Täter neben einer dreistelligen Summe an Bargeld noch mitnahmen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Bei der Tatortaufnahme durch die Polizeibeamten stellten diese fest, dass die Täter augenscheinlich eine Leiter nutzten, um auch in das Nachbarhaus zu gelangen. Über die Leiter gelangten die Täter auf ein Garagendach und durch eine Lichtkuppel in das anliegende Objekt. Die Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus.

Auch in diesem Wohnhaus wurden alle Räumlichkeiten und eine anliegende Lagerhalle durchsucht. In wieweit auch hier Diebesgut mitgenommen wurde, müssen die Untersuchungen zeigen. Die Kriminalpolizei hat mit der Auswertung der Spuren begonnen und bittet Zeugen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben oder auch Angaben zu den Einbrüchen machen können, sich zu melden: 05221/8880.

Startseite
ANZEIGE