1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Erst Frau an der Hand verletzt, dann nach Polizisten getreten

  8. >

21-Jähriger aus Herford belästigt Passanten - Zeugen rufen Polizei

Erst Frau an der Hand verletzt, dann nach Polizisten getreten

Herford

Erst Passanten belästigt, dann Polizeibeamte getreten: Ein 21-jähriger Herforder muss nun mit Anzeigen wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamten rechnen.

Ein Herforder (21) hat eine Frau verletzt und nach Polizisten getreten.   Foto: dpa-Zentralbild

Am Donnerstagabend, 24. November, gegen 18 Uhr meldeten Zeugen eine Auseinandersetzung zwischen einer weiblichen und männlichen Person auf dem Wilhelmsplatz in Herford. Ein 21-jähriger Herforder hatte zuvor vorbeilaufende Passanten belästigt und befand sich beim Eintreffen der Beamten in einem Handgemenge mit einer 19-Jährigen, die ebenfalls aus Herford kommt.

Nachdem die Polizeibeamten beide Personen voneinander trennen konnten, musste die im Handbereich verletzte 19-Jährige ärztlich behandelt. Im Rahmen der anschließenden Sachverhaltsklärung verhielt sich der 21-Jährige nach Angaben der Polizei aggressiv und unkooperativ. Er schlug und trat um sich, so dass zwei Polizeibeamte dadurch verletzt wurden. Sie blieben allerdings zunächst dienstfähig.

Psychischen Ausnahmesituation

Mit Unterstützung weiterer Polizeikräfte konnte der Herforder   mit einfacher körperlicher Gewalt fixiert werden. Aufgrund der augenscheinlich psychischen Ausnahmesituation des Tatverdächtigen wurde dieser zu weiteren ärztlichen Behandlung ins Klinikum Herford gebracht. 

Startseite
ANZEIGE