1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Frieda-Nadig-Denkmal eine „Stolperfalle“?

  8. >

Wählergemeinschaft Bürger für Herford mahnt – Stadt soll Verkehrssicherheit überprüfen

Frieda-Nadig-Denkmal eine „Stolperfalle“?

Herford

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Bürger für Herford (BfH) möchte, dass das kürzlich eingeweihte Frieda-Nadig-Denkmal auf Verkehrssicherheit überprüft wird. Für die nächste Ratssitzung am Freitag, 10. Dezember, hat die BfH einen entsprechenden Antrag gestellt.

Für die Wählergemeinschaft Bürger für Herford ist das Frieda-Nadig-Denkmal vor allem in der Dunkelheit eine Stolperfalle für Passenten. Foto: Karin Koteras-Pietsch

„Bei Dämmerung ist das Denkmal schlecht zu erkennen und kann für Fußgänger und Radfahrer eine gefährliche Stolperfalle werden. Bei eventuell in naher Zukunft anfallendem Schneefall erhöht sich dieses Risiko“, begründet Marc Kohrs, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der BfH, den Antrag.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE