1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Fünf Verletzte bei Unfall auf der Diebrocker Straße

  8. >

Mercedes-Fahrer missachtet Vorfahrt – Polizei prüft, ob die Autos zu schnell waren

Fünf Verletzte bei Unfall auf der Diebrocker Straße

Herford (WB). Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Diebrocker Straße/Schnatweg sind am Dienstagabend fünf Menschen leicht verletzt worden.

Ein schwarzer Mercedes und ein silberner BMW sind am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr auf der Kreuzung Diebrocker Straße/Schnatweg zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden fünf Menschen verletzt. Foto: Reiner Toppmöller

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Diebrocker Straße/Schnatweg sind am Dienstagabend fünf Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 48-jährige Fahrer eines schwarzen Mercedes, der von der Engerstraße kommend auf dem Schnatweg unterwegs war, gegen 19.30 Uhr die Diebrocker Straße überqueren. Dabei übersah er offenbar einen silberfarbenen BMW, der von einem 19-Jährigen gesteuert wurde und aus der Innenstadt kommend Richtung Diebrock unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sowohl der BMW-Fahrer und seine Herforder Beifahrer (16/20) als auch der Mercedes-Fahrer und seine Begleiterin (43) Verletzungen davontrugen. Sie mussten alle ins Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallkreuzung befindet sich unmittelbar an einem Ortseingangsschild in einer leichten Kurve und ist daher schlecht einsehbar.

Ob die Autofahrer mit zu hohem Tempo unterwegs waren, ist laut Polizei noch nicht klar. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf 8000 Euro, zudem wurde ein Leitposten beschädigt.

Startseite