1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Gute Zahlen bei Poggenpohl

  8. >

Alleine 350 der insgesamt 500 Mitarbeiter am Standort Herford beschäftigt

Gute Zahlen bei Poggenpohl

Herford (WB/ram). Wenige Wochen vor der Küchenmeile A30 liefert der Herforder Küchenmöbelhersteller Poggenpohl gute Nachrichten. »Wir sind voll ausgelastet. Unsere Mitarbeiter leisten seit dem Frühsommer Überstunden«, sagte Thomas Kredatus. Der 42-Jährige ist seit Februar Poggenpohl-Geschäftsführer.

Die Zentrale des Küchenmöbelherstellers Poggenpohl in Herford. Foto: Peter Schelberg

Im vergangenen Jahr wechselte beim Produzenten von Luxusküchen der Eigentümer. Der schwedische Konzern Nobia hatte das Herforder Unternehmen an den Münchener Investor Adcuram verkauft. Poggenpohl beschäftigt weltweit 500 Mitarbeiter, davon 350 am Standort Herford. Der Jahresumsatz liegt bei 110 Millionen Euro.

Die wichtigsten Märkte für den Luxus-Küchenmöbelhersteller liegen in den USA, Großbritannien, Deutschland und im asiatischen Raum. Mit Blick auf den bevorstehenden Brexit erklärte Kredatus: »Wir erleben schon, dass die Geschäfte in Großbritannien früher einfacher waren.« Auch die Sanktionen gegen Russland aufgrund der Ukraine-Krise seien spürbar. Prestigeprojekt der vergangenen Monate war die Ausstattung des Porsche Design Towers in Miami mit 132 Poggenpohl-Küchen.

Startseite