1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Herford: Schutz vor Schlammlawine

  8. >

Stadt will nach den Ferien das Gespräch mit Bewohnern am Bünder Fußweg suchen

Herford: Schutz vor Schlammlawine

Herford

„Wir wollen überprüfen, was getan werden muss, damit die Häuser nicht erneut voll Schlamm laufen“, sagte Tim Kähler in der jüngsten Ratssitzung. Herfords Bürgermeister lieferte einen Bericht über die Schäden, die Sturm und Starkregen in Herford am 20. Mai angerichtet hatten.

Von Ralf Meistes

Bürgermeister Tim Kähler (2. von links) besichtigte am 23. Mai mit den Beigeordneten  Dr. Peter Böhm (links) und Jochen Strieckmann (3. von rechts) den Acker am Bünder Fußweg in Herford Foto: Ralf Meistes

Wie berichtet, waren an jenem Freitag, 20. Mai, durch einen kleinen Tornado 60 Häuser am Sennenhügel beschädigt worden. Insgesamt habe es auf dem Gebiet der Stadt Herford an diesem Tag 75 Einsätze gegeben. Allein am Bünder Fußweg sowie an der Löhner Straße soll es nach Angaben der Feuerwehr aufgrund des Starkregens 20 Einsätze gegeben haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE