1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Höherer Krankenstand im Kreis Herford

  8. >

AOK-Studie: Erkältungswelle führte zu höheren Fehlzeiten

Höherer Krankenstand im Kreis Herford

Herford (WB). Einen leicht höheren Krankenstand für das Jahr 2018 meldet die Krankenkasse AOK für den Kreis Herford. Demnach sei die Quote bei den 42.056 versicherten Arbeitnehmern der AOK im Vergleich zum Vorjahr von 6,1 auf 6,3 Prozent gestiegen.

Symbolfoto Foto: dpa

Hauptursache für den Anstieg sei eine Erkältungswelle Anfang des Jahres gewesen. Von Mitte Januar bis Ende März habe man 29,2 Prozent mehr Krankheitsfälle aufgrund von Atemwegserkrankungen verzeichnet als im selben Zeitraum 2017.

Die meisten Fehltage seien durch Muskel- und Skeletterkrankungen verursacht worden. Mit 23,5 Prozent liegt deren Anteil an den Fehltagen mit großem Abstand an erster Stelle. Auf den weiteren Plätzen folgen Atemwegserkrankungen (13,6 Prozent), Psyche (10,4 Prozent) und Verletzungen (10,2 Prozent).

Die höchsten Fehlzeiten gibt es in den Berufsgruppen Tabakwarenherstellung (44,4 Tage) und Straßen- und Tunnelwärter (38,4 Tage). Die niedrigsten Fehlzeiten sind in den Berufsgruppen Medizinisch-technisches Laboratorien (6,7 Tage) sowie Hochschullehre und -forschung (7,2 Tage) festzustellen.

Startseite