1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Kaufland investiert Millionen

  8. >

Filiale Werrestraße in Herford wird saniert – Standort Kiebitzstraße schließt

Kaufland investiert Millionen

Herford (WB). Jede noch so kleine Parklücke ist belegt, drinnen geht’s zu wie im Taubenschlag: In der Kaufland-Filiale an der Werrestraße läuft der Ausverkauf. Bis nächsten Samstag müssen Regale und Lager leer sein. Dann beginnt die letzte Umbauphase. Läuft alles nach Plan, soll am 30. November Wiedereröffnung gefeiert werden.

Moritz Winde

Kaufland an der Werrestraße wird modernisiert und bleibt zwei Monate geschlossen – und zwar ab dem 30. September. Foto: Moritz Winde

Filiale 1998 eröffnet

Nach Angaben von Unternehmenssprecherin Anna Münzing investiert der Lebensmittel-Riese aus Neckarsulm – Kaufland betreibt bundesweit über 650 Filialen – einen einstelligen Millionenbetrag in die Modernisierung. Die Betriebsunterbrechung wird genutzt, um das komplette Ladenkonzept neu zu gestalten. Die Verkaufsfläche beträgt über 4800 Quadratmeter. Die Filiale wurde 1998 eröffnet. Der neue Auftritt soll frischer, moderner und übersichtlicher werden.

Neue Fleischtheke

Wesentliche Inhalte der Modernisierung sind: ein barrierefreier Markteintritt, mehr Bewegungsfreiheit durch breitere Gänge und Neustrukturierung der Waren im Mittelgang. »Zudem wird der Bedienungsbereich mit den Wurst- und Käsetheken noch durch eine Fleischbedienungstheke erweitert«, sagt Münzing. Ein besonderes Augenmerk werde auf den Einsatz energiesparender und klimaschonender Technik gelegt, wie beispielsweise energieeffiziente Kühlmöbel und LED-Beleuchtung.

Ein Teil der mehr als 100 Mitarbeiter wird während der Verkaufsunterbrechung in den umliegenden Filialen eingesetzt. Der andere Teil unterstützt vor Ort bei der Modernisierung oder ist im Urlaub.

Betriebsrat informiert

Das Kaufland an der Kiebitzstraße wird dagegen aufgegeben – und zwar voraussichtlich Ende Februar. Münzing: »Die über 70 Mitarbeiter und der Betriebsrat sind bereits informiert worden. Um für die Mitarbeiter eine sozial verträgliche Lösung zu finden, wird Kaufland gemeinsam mit dem Betriebsrat einen Interessenausgleich und Sozialplan erarbeiten.«

Startseite