1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Kliniken melden hohe Impfbereitschaft

  8. >

Seit Montag werden Pflegekräfte und Ärzte in den Krankenhäusern gegen Covid 19 geimpft

Kliniken melden hohe Impfbereitschaft

Herford (WB)

Im Klinikum Herford krempelt die Abteilungsleiterin als erste den Ärmel hoch.

Stephan Rechlin

Eine Ärztin zieht im Herforder Klinikum eine Impfdosis für einen ihrer Kollegen auf. Foto: Klinikum Herford

Weit mehr als die Hälfte der Belegschaft des Klinikums habe sich aktuell für die Impfung angemeldet, täglich würden es mehr. Die ersten „Impflinge“ seien jene Mitarbeiter, die in der Notaufnahme, auf der Intensivstation und in den Isolationsstationen in täglichem Kontakt mit Covid-Patienten stehen. Marco Kauling ist als Arzt im Krisenstab des Klinikums und des Kreises Herford tätig und hat die Impf-Organisation begleitet: „Wir planen jeden Tag rund 100 Mitarbeiter zu impfen. Endlich geht es los.“ Die Mitarbeiter seien erleichtert und eine sehr hohe Impfbereitschaft belege ein großes Vertrauen in den Impfstoff. Durch die Impfung könne ein schwerer Verlauf der Erkrankung verhindert und die weitere Ausbreitung der Pandemie gebremst werden.

Eine noch höhere Impfbereitschaft meldet Geschäftsführer Dr. Georg Rüter aus dem Herforder Mathilden-Hospital. Die Impfung startete dort um 13 Uhr; alle Termine seien vergeben. Rüter: „Unsere Mitarbeiter waren in der vergangenen Woche mit unserer Corona-Info unterrichtet worden; persönliche Einladungsschreiben hatten die ‚Frontarbeiter‘ am 18. Dezember erhalten, alle übrigen in der letzten Woche.“

Die Impfbereitschaft liege zwischen 100 Prozent unter den Mitarbeitern auf der Intensivstation und etwa 80 Prozent in den übrigen Bereichen. Rüter: „Wir denken, dass wir zum Wochenende mit den meisten durch sein werden. Jeder bekommt seinen Folgetermin für die zweite Impfung in genau drei Wochen.“

Im Kreis Lippe sind gut 200 Einsatzkräfte des Kata- strophenschutzes vorab geimpft worden. Das komme im Kreis Herford nicht in Frage, da man sich hier nicht über die vom Bund festgelegte Reihenfolge der zu impfenden Personen hinwegsetze, teilt der Kreis mit.

Startseite