1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Lange Nacht der Kultur

  8. >

Programm an 17 Standorten in der Herforder Innenstadt

Lange Nacht der Kultur

Herford (WB/hil). Tanzvorführungen, Chorgesang, Musikdarbietungen, Ausstellungen – das Repertoire der zahlreichen Akteure der langen Kulturnacht ist vielfältig. Der Eröffnung am kommenden Samstag, 23. September, um 18 Uhr folgen zahlreiche kulturelle Darbietungen an vielen Standorten in der Herforder Innenstadt. Für jeden Geschmack ist im Programm etwas dabei.

Nach der Eröffnung im Elsbachhaus folgt ein großes Tanzfestival mit Auftritten mehrerer Gruppen, in diesem Jahr mit der Tanzschule Roemkens sowie dem SV 06 Oetinghausen und Swing Gate Swing. Das Foto zeigt eine Darbietung im letzten Jahr. In Workshops können die Besucher selbst mitmachen. Foto: Sophie Hoffmeier

Elsbachhaus

18 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister Tim Kähler und Kulturankervorsitzenden Hans-Jürgen Buder; 18.15 bis 23.30 Uhr: Tanzfestival der Tanzschule Roemkens mit Vorführungen und Workshops; Auftritte mit SV 06 Oetinghausen und Swing Gate Swing.

Marta

18 bis 22 Uhr: freier Eintritt in die Ausstellungen; 19 bis 22 Uhr: Kunstsprecher beantworten Fragen der Besucher; 19 bis 21 Uhr: Einblicke in das Marta-Atelier, Gespräche, Workshops und Informationen zur Kunstvermittlung; ab 19 Uhr: Mix it – Bandnacht.

Musikschule

18 bis 21 Uhr: Konzerte im Vortragsraum mit dem Jungen Gitarrenensemble um 18 Uhr, dem Concertino-Gitarrenensemble um 18.30 Uhr, mit dem Chor »Die Unerhörten« um 19 Uhr, mit Kammermusik um 19.45 Uhr und mit dem Herforder Zupforchester um 20.15 Uhr.

Gänsemarkt

22 Uhr: »Silent Green«, Unterhaltungsmusik; bei schlechtem Wetter im VHS-Gebäude.

Petrikirche

19 bis 20 Uhr: Gospelmusik mit dem Chor »Call him up«; ab 20.30 Uhr: Shanty-Chor Herford.

Daniel-Pöppelmann-Haus

18 bis 22 Uhr: Ausstellung 100 Jahre Lippischer Künstlerbund; 19 bis 19.45 Uhr Big-Band des Friedrichs-Gymnasiums; ab 20 Uhr: »Die Band« mit Rock, Pop, Blues.

Jacobikirche

21 bis 22.30 Uhr: Musik mit Chor »Up to date«.

Capitol

23.59 Uhr: Kinofilm »Sing Street, freier Eintritt.

Rathaus

19 bis 19.30 Uhr: Chor »Con Anima« der Kirchengemeinde Herford-Mitte; 19.45 bis 20.30 Uhr: Frauenchor Ladybirds«; 21.15 bis 22 Uhr: Solisten des Gesangsstudios »Vox Jubalis« mit Opern und Musicals.

Zellentrakt

Sonderausstellung »Anne Frank war nicht allein« und Dauerausstellung »Gedenken an die ermordeten Herforder Juden in Polizeigefängnis und Schutzhaft«, geöffnet den ganzen Abend.

Münsterkirche

18.30 bis 19.30 Uhr: Interkultureller Chor der Volkshochschule; 19.30 bis 20.15 Uhr: Chor »Vox Jubalis« mit Spirituals, Folklore und Auszüge aus Operetten; 20.30 Uhr: Chor Rodnik singt russische Folklore.

VHS-Gebäude

18 bis 23 Uhr: Ausstellung mit Arbeiten von Natalie Becker, Waltraud Rau, Indira Schneider, Uta Schock, Brigitte Schrauwen, Christel Verrijdt-Lindemann; 19 bis 20 Uhr: Lesung der Frauen-Schreibwerkstatt; 20.30 bis 22 Uhr: Lieder mit Mark Scheel und Joachim Rau; ab 22 Uhr: »Silent Green«.

La Mäng

20 bis 21 Uhr: Musik mit »Copa Room Service«.

Stadtbibliothek

19 bis 20 Uhr: Autorenlesung über das »Entscheidende im Leben«; ab 21 Uhr: A-cappella-Gruppe »Halb Sechs«.

Johanniskirche

18 bis 21 Uhr: Ausstellungseröffnung »Solus Christus: Das Kreuz heute« mit Kunstgottesdienst.

New Orleans

21 bis 22 Uhr Saxophon-Quartett »Hidden Jazz«.

Halle Lübberbruch

18 und 20 Uhr: Tanzvorführung.

Startseite