1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Marta-Direktorin fängt im Februar an

  8. >

Kathleen Raan unterzeichnet Vertrag – Herfords Bürgermeister spricht von "fast nahtlosem Übergang"

Marta-Direktorin fängt im Februar an

Herford

Kathleen Rahn, die neue künstlerische Direktorin des Museum Marta Herford, wird ihre Tätigkeit am 1. Februar 2022 aufnehmen. Das hat das Büro des Herforder Bürgermeisters Tim Kähler jetzt mitgeteilt.

Kathleen Rahn, 1973 in Wesel geboren, wird neue Marta-Direktorin.  Foto: Birgit Streicher, Kunstverein Hannover

Der HVV-Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am Mittwoch der Bestellung von Kathleen Rahn und der Abberufung von Roland Nachtigäller zugestimmt. Im Anschluss wurde der entsprechende Vertrag mit der neuen künstlerischen Direktorin unterzeichnet.

„Ich bin froh, dass Frau Rahn schon im Februar kommt. Dadurch haben wir einen fast nahtlosen Leitungsübergang im Marta“, sagt Bürgermeister Tim Kähler. „Wir freuen uns auf Kathleen Rahn in Herford.“

Kathleen Rahn leitet seit 2014 den Kunstverein Hannover.
Weitere berufliche Stationen waren die Leitung des Kunstvereins Nürnberg (2007 – 2012) sowie als Kuratorin des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf (2003 – 2007).

Die 48-Jährige war Anfang November von einer 13-köpfigen Jury einstimmig zur künstlerischen Direktorin des Marta gewählt worden. Der Rat der Stadt Herford hatte die Personalie in seiner Novembersitzung bestätigt.

„Ich freue mich besonders darauf, das Museumsteam des Marta, unser Publikum und Herford kennen zu lernen. Natürlich kann ich es zudem kaum erwarten, die vielen Schichten dieses tollen Gebäudes zu erkunden, im Archiv zu recherchieren und mir einen Überblick über die Sammlung zu verschaffen, so Kathleen Rahn.

Sie wurde am 3. Juni 1973 in Wesel geboren. Sie studierte Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft (M.A.) an der Gesamthochschule Kassel. Aktuell lebt sie mit ihrer Familie in Hannover, will aber nach Herford ziehen. Kathleen Rahn tritt die Nachfolge des bisherigen Direktors Roland Nachtigäller an, der Herford zum Jahresende verlässt.

Startseite
ANZEIGE