1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Mehr Investitionen in Bildung gefordert

  8. >

180 Menschen kommen zur einzigen Maikundgebung im Kreis auf den Herforder Rathausplatz

Mehr Investitionen in Bildung gefordert

Herford (WB/dd)

„Solidarität ist Zukunft.“ Dass das Gewerkschafts-Motto zum Tag der Arbeit mehr als ein abgenutzter Slogan ist, dürfte das Pandemie-Jahr 2020 bewiesen haben. Zur einzigen Mai-Kundgebung im Kreis Herford haben sich am Samstag etwa 180 Menschen auf dem Rathausplatz versammelt.

wn

180 Menschen sind dem Aufruf der Gewerkschaften zur Maikundgebung gefolgt. Foto: Daniela Dembert

Hermann Janßen, stellvertretender OWL-Verdi-Bezirksgeschäftsführer, zeigte auf: „Wir kämpfen in allen Branchen gegen eine Ver- und Behinderung von Betriebsversammlungen und müssen unter Corona ständig zwischen unseren legitimen Streikrechten und dem Schutz der Gesundheit abwägen.“ Sozial und gesellschaftspolitisch sei es ein „Wahnsinns-Skandal“, dass die Tarifverhandlungen im Gesundheitsbereich unter Berufung auf die Problematik der aktuellen Situation regelmäßig abgelehnt würden, so Janßen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!