1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Mit Taschentüchern gezündelt: Gartenhütte brennt

  8. >

Auch Hauswand wird beschädigt – 20.000 Euro Schaden

Mit Taschentüchern gezündelt: Gartenhütte brennt

Herford (WB). Wegen einer Zündelei mit Taschentüchern ist am frühen Dienstagmorgen, 12. Mai, gegen 1.30 Uhr in der Deventerstraße in Herford im hinteren Bereich eines Einfamilienhauses eine Gartenhütte in Flammen aufgegangen.

Die Herfiorder Feuerwehr hat den Brand in der Deventerstraße gelöscht. Symbolfoto: Hannemann Foto:

Nach ersten Befragungen am Einsatzort teilte ein Bewohner des Wohnhauses den Polizeibeamten mit, dass er in seinem Zimmer zwei Taschentücher angezündet habe. Danach habe er fahrlässig gehandelt und die Taschentücher aus dem Fenster geworfen, um sich nicht selbst zu verletzten.

Die brennenden Taschentücher fielen auf das Dach der Gartenhütte, wodurch diese in Brand geriet und auch die anliegende Hauswand beschädigt wurde. Die Feuerwehr Herford konnte den Brand löschen. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Startseite