1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Party zur Millionen-Investition

  8. >

E&S CNC-Rohrlasertechnik weiht neue Produktionshalle in Herford ein

Party zur Millionen-Investition

Herford (WB). Klangvolle Arien anstatt Maschinenbrummen, Schaumwein und Antipasti anstelle von Kaffee und Pausenstulle und Gäste in elegant-legerer Garderobe: Für einen Abend verwandelte sich die nagelneue Produktionshalle der E&S CNC-Rohrlasertechnik in eine italienische Piazza.

Karl-Hendrik Tittel

Die Einweihung der neuen Produktionshalle feiern die Laserspezialisten von E&S. 4,8 Millionen Euro hat das Unternehmen investiert. Foto: Karl-Hendrik Tittel

2,8 Millionen für Maschinenpark

In acht Monaten ist das rund 1800 Quadratmeter große Gebäude mit der auffällig roten Fassade an der Werrestraße entstanden und ersetzt die bisher angemietete Halle in Herringhausen. Durch den Neubau am E&S-Stammsitz befinden sich die Rohrlaserspezialisten nun in unmittelbarer Nähe zur Schwesterfirma E&S CNC-Lasertechnik. Zwei Millionen Euro hat sich das Unternehmen die neue Produktionshalle, die in zwei Wochen in Betrieb geht, kosten lassen. Dazu kommen 2,8 Millionen Euro für den Maschinenpark mit Laseranlagen der neuesten Generation – insgesamt die bisher größte Investition in der Geschichte der Herforder Lasertechniker, die durch diese Umstrukturierung anstreben, den steilen Expansionskurs der vergangenen Jahre fortzusetzen.

Konzentration hat Vorteile

Die Vorteile der Konzentration auf einen Standort liegen auf der Hand. »Die Wege sind jetzt deutlich kürzer«, bringt es Bernd Gotzmann, gemeinsam mit Rüdiger Petermeier und Andreas König Geschäftsführer, auf den Punkt. Dazu biete der neue Maschinenpark Vorteile im Wettbewerb wie beispielsweise das automatische Gewindeschneiden, das vorher nicht möglich war, so Andreas König.

500 Gäste bei der Einweihung

Um technische Details sollte es am Freitagabend aber keineswegs gehen. »Wir möchten die neue Halle einweihen, uns vor allen Dingen aber bei unseren Mitarbeitern und Kunden bedanken – Jeans und Hemd sind heute angesagt, wir wollen eine Party und keine Feier«, betont Bernd Gotzmann die legere Marschrichtung des Abends. Rund 500 Gäste tummelten sich in der neuen Halle, die an diesem Abend den Vergleich zur Flaniermeile eines jeden Kreuzfahrtschiffes hätte standhalten können.

Startseite