1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Raddieb tappt in die Falle

  8. >

Herforder Polizei nimmt 17-Jährigen auf Schulhof fest

Raddieb tappt in die Falle

Herford (WB). Er ist eigentlich Produktionshelfer, hat aber auch detektivische Fähigkeiten: Ein 53-jähriger Herforder hat einen Dieb überführt – und zwar jenen jungen Mann, der ihm das Rad gestohlen haben soll. Die Polizei musste den 17-Jährigen nur noch festnehmen.

Moritz Winde

Mit dieser Anzeige war das gestohlene Diamant-Fahrrad bei Ebay-Kleinanzeigen inseriert worden. Foto: Moritz Winde

Die Geschichte beginnt auf dem Wellteam-Betriebshof in Herringhausen. Dort kettet der Arbeiter sein 55-Zoll-Herrenrad der Marke Diamant wie schon unzählige Male zuvor auch am 19. August an. »Als ich um 23 Uhr Feierabend gemacht habe, war mein Fahrrad weg. Dabei brauche ich es, um zum Job zu kommen.« Er erstattet Anzeige, bekommt nach ein paar Wochen jedoch die Nachricht, das Verfahren sei eingestellt worden.

Sein geliebtes Rad mit 27 Gängen, für das er 200 Euro bezahlt hat, will der 53-Jährige aber nicht aufgeben. Er durchforstet regelmäßig die Online-Inserate – und wird tatsächlich fündig.

Ein gewisser Robert Schröder – später wird klar, der Name ist ausgedacht – bietet das Diamant-Fahrrad für 300 Euro bei Ebay-Kleinanzeigen an. »Ich war mir fast sicher, es ist meins. Am Hinterrad hatte ich eine Kabelüberbrückung gebaut.«

Am Donnerstag verabredet sich der Herforder um 11 Uhr mit dem Verkäufer auf dem Grundschulhof an der Landsberger Straße. Das Geschäft wird besiegelt, die Übergabe aber soll am Nachmittag stattfinden. »Der Junge konnte ja nicht ahnen, dass das Rad mir gehört. Trotzdem hat er ziemlich gezittert.«

Als der 17-Jährige ein paar Stunden später die Falle erkennt, ist es zu spät. Er versucht vergeblich zu fliehen. Polizisten bringen ihn zu seinen Eltern – und der 53-Jährige ist glücklich, sein Rad wiederzuhaben.

Startseite