1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Raubversuch auf Spielhalle in Herford geht schief

  8. >

Junger Mann bedroht Mitarbeiterin mit Pistole und muss dann ohne Beute flüchten

Raubversuch auf Spielhalle in Herford geht schief

Herford

Ein noch unbekannter Mann hat am Dienstagabend versucht, eine Spielhalle an der Mindener Straße in Herford zu überfallen. Er zückte eine Pistole, konnte letztlich aber trotzdem keine Beute machen.

Symbolfoto. Foto: Arne Dedert

Der junge, etwa 18 bis 21 Jahre alte Mann, betrat nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei am Dienstag gegen 18.39 Uhr die Spielhalle. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch mehrere Personen darin.

Gegenüber einer Mitarbeiterin öffnete der Mann zunächst seine Jacke – angeblich wollte er seinen Ausweis zeigen. Plötzlich habe er dann eine schwarze Pistole hervorgezogen und die Frau bedroht. Er forderte sie auf, das gesamte Bargeld auszuhändigen.

Eine Zeugin informierte die Polizei. Der Mann bemerkte das und rannte dann ohne Diebesgut aus der Spielhalle. Er flüchtete über die Mindener Straße in Richtung Gartenstraße.

Der Unbekannte soll schlank sein, zur Tatzeit eine schwarze Kapuzenjacke, eine dunkle Hose und auch eine dunkle medizinische Mund-Nasen-Maske getragen haben.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter brachte keine Ergebnisse. Die Kriminalpolizei hat mit der Auswertung einer Videoüberwachung begonnen und ist auf der Suche nach weiteren Zeugen. Wer Hinweise zum Raubüberfall geben kann, wird gebeten, sich unter 05221/8880 zu melden.

Startseite
ANZEIGE