1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Salzufler Straße in Herford bleibt für Radfahrer riskant

  8. >

Verkehrsausschuss lehnt Tempo 30 auf kompletter Länge ab, zeigt aber Verständnis für Sorgen des BUND

Salzufler Straße in Herford bleibt für Radfahrer riskant

Herford (WB)

Das von der Herforder BUND-Ortsgruppe geforderte Tempo-30-Schild für die komplette Salzufler Straße wird nicht aufgestellt. Doch der Herforder Verkehrsausschuss hat Skrupel und würde in einem Jahr gerne noch einmal darüber beraten.

Stephan Rechlin

Damit Fahrradfahrer auf der Salzufler Straße sicherer unterwegs sind, fordert die Herforder BUND-Gruppe durchgängig Tempo 30. Doch der Verkehrsausschuss lehnt dieses Ansinnen vorerst ab, will aber in einem Jahr möglicherweise noch einmal darüber beraten. Foto: Moritz Winde

An den von BUND-Sprecherin Doris Eichholz geschilderten, gefährlichen Situationen für Radfahrer hegt im Ausschuss niemand einen Zweifel. Der Radfahrstreifen auf der Salzufler Straße ist zu schmal – das wissen Verkehrsplaner und -politiker seit Jahren.

Es sei ein Kompromiss gewesen, erinnert Beigeordneter Dr. Peter Böhm, „besser als nichts.“ Denn darauf zu warten, dass Dutzende an der Straße wohnende Hauseigentümer auf ein bis zwei Meter ihrer Vorgärten verzichten würden, hätte „Jahrzehnte“ gedauert.

Doch zum einen könne die Stadt gar kein Tempo 30 auf der gesamten Länge verordnen, weil die Salzufler Straße eine Landesstraße sei. Böhm: „Das gilt auch für die Bauarbeiten. Wir führen sie im Auftrag des Landes aus und beziehen dafür die Prügel.“ Zum anderen plädiert der Ausschuss-Vorsitzende Hans-Henning Warnecke (CDU) dafür, erst einmal den Abschluss der Bauarbeiten und den danach einsetzenden Verkehrsfluss abzuwarten: „Falls die Situation danach weiter so brenzlig für Radfahrer bleibt, müssen wir sowieso noch einmal darüber beraten.“

Grüne und Linke stimmen als einzige Fraktionen der Tempo-30-Zone zu. Traute Lakemeier (Grüne) weist auf Vorbilder in Bad Salzuflen (Verlängerung der Stadtholzstraße) und Bielefeld (Stapenhorststraße) hin. Manfred Mohning (SPD) erinnert, dass vor den an der Salzufler Straße liegenden Schulen ja bereits Tempo-30-Zonen ausgewiesen seien.

Startseite
ANZEIGE