1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Schüsse am Go Parc Herford: Tatverdächtiger in U-Haft

  8. >

Polizei nimmt 39-Jährigen fest - Beschuldigter schweigt zu den Vorwürfen

Schüsse am Go Parc Herford: Tatverdächtiger in U-Haft

Herford

Der Mann, der am Pfingstwochenende auf den Hummer des Kitty-Bar-Chefs geschossen haben soll, ist gefasst. Nach Informationen dieser Zeitung soll es sich um einen Türsteher der Großdiskothek Go Parc handeln.

Ermittler sichern am Pfingstsonntag Spuren am schwarzen Geländewagen der Marke Hummer. Das Fahrzeug steht auf dem Kirchenparkplatz an der Hermannstraße. Die Kirchengemeinde hat mit den Vorfällen nichts zu tun. Foto: Moritz Winde

In der Nacht zum Sonntag, 5. Juni, war offenbar ein Streit eskaliert. Daraufhin wurden mehrere Schüsse auf den Geländewagen am Go Parc abgegeben.

Die Ermittler der Mordkommission „Hermann“ konnten nun einen dringend tatverdächtigen 39-Jährigen identifizieren, wie die Staatsanwaltschaft aus Bielefeld mitteilt.

Daraufhin erließ ein Haftrichter des Amtsgerichts Bielefeld einen Untersuchungshaftbefehl.

Dieser konnte von den Beamten der Mordkommission in Herford vollstreckt werden. Der 39-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen.

Bisher hat sich der Tatverdächtige nicht auf die gegen ihn gerichteten Vorwürfe eingelassen. Die Ermittlungen dauern an.

Weiterhin nimmt die Mordkommission „Hermann“ Zeugenhinweise unter der 0521/5450 entgegen.

Startseite
ANZEIGE