1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Stadttheater Herford stimmt mit Charles Dickens auf Weihnachten ein

  8. >

Für „Eine Weihnachtsgeschichte“am Samstag (3. Dezember) gibt es noch Karten

Stadttheater Herford stimmt mit Charles Dickens auf Weihnachten ein

Herford

Das Sagas-Ensemble zeigt am Samstagabend (3. Dezember) „Eine Weihnachtsgeschichte“ im Herforder Stadttheater. Mit dabei sind die bekannten Schauspieler Herbert Knaup und Samuel Finzi. Beginn ist um 19 Uhr.

Die bekannten Schauspieler Herbert Knaup (links) und Samuel Finzi sind in der Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens im Herforder Stadttheater zu erleben. Foto: Stefan Nimmesgern

Charles Dickens sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am Vorabend des Weihnachtsfests von vier Geistern heimgesucht wird und durch sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt, ist ein Klassiker.

Die Inszenierung präsentiert, trotz des moralischen Grundtons, eine unglaubliche Lebendigkeit. Beiden Schauspielern gelingt es im Zusammenspiel mit der Bühnenmusik den typischen, skurrilen britischen Humor auf anrührende Weise herauszuarbeiten.

„Armer Esel Alf“ am Sonntag

Die szenische Lesung ist eine wunderbare Einstimmung in die Vorweihnachtszeit mit der ganzen Familie, genau wie der Besuch des Figurentheaters „Armer Esel Alf“ nach dem Kinderbuch von Cora Annett am Sonntag (4. Dezember) um 15 Uhr.

Esel Alf lebt auf einem kleinen Bauernhof und fühlt sich sehr ungerecht behandelt. Er arbeitet und arbeitet und bekommt keine Belohnung dafür, während die anderen Tiere gekrault werden und Leckereien kriegen, ohne etwas zu tun. Das kann so nicht weitergehen und er hat eine großartige Idee.

Weitere Informationen sind unter www.theater.herford.de zu finden.

Startseite
ANZEIGE