Nach Aufflammen des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern zeigt die Polizei in Herford Präsenz

Streifenwagen schützt die Synagoge

Herford (WB)

Nachdem am Dienstagabend vor Synagogen in Bonn und Münster israelischen Flaggen verbrannt worden sind, zeigte am Mittwoch die Polizei in Herford vor der Synagoge in der Komturstraße Präsenz.

Ralf Meistes

Ein Streifenwagen ist vor der Herforder Synagoge positioniert worden. Foto: Ralf Meistes

Ein Polizeiwagen war direkt vor dem Eingang der Herforder Synagoge postiert worden.

Der aufflammende Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern hatte offenbar dazu geführt, dass sich am Dienstagabend in Münster eine etwa 15-köpfige Gruppe vor der dortigen Synagoge versammelt hatte und eine israelische Flagge in Brand gesteckt worden war. Die Polizei konnte 13 Tatverdächtige ermitteln. In Bonn war der Eingang zur Synagoge mit Steinen beschädigt worden. In beiden Fällen ermittelt der Staatsschutz.

Startseite