Polizei muss Zoff zwischen zwei Frauen am Herforder Marktkauf schlichten

Streit um Parkplatz eskaliert

Herford (WB)

Kurioser Einsatz für die Polizei: Weil sich zwei Autofahrerinnen (33 und 28) um eine Parklücke am Herforder Marktkauf zofften, mussten die Ordnungshüter ausrücken und als Streitschlichter fungieren. Ganz erfolgreich waren die Beamten aber scheinbar nicht.

Daniel Salmon

Auf dem Marktkauf-Parkplatz sind die beiden Frauen in Streit geraten. Bei der Auseinandersetzung ging es um eine freie Lücke. Foto: Moritz Winde

Es war zunächst eine ärgerliche, aber alltägliche Situation auf dem Parkplatz des Warenhauses am Deichkamp, die an einem Nachmittag vor einigen Tagen aber rasch aus dem Ruder lief. Beide Frauen wollten mit ihren Autos zeitgleich in dieselbe Parklücke fahren. Die 33-Jährige war allerdings schneller als ihre Kontrahentin. Und darüber war die 28-Jährige, die ihr Fahrzeug nun woanders abstellen musste, offenbar ziemlich sauer.

„Als beide aus ihren jeweiligen Autos stiegen, fingen sie sofort an zu streiten. Als sie nicht mehr weiter wussten und ihr Gegenüber als aggressiv wahrnahmen, verständigte die Jüngere die Polizei“, teilt Julia Dowe, Sprecherin der Herforder Kreispolizeibehörde mit.

Tatsächlich machte sich ein Streifenwagen auf den Weg zum Marktkauf. Doch zunächst stellte sich die Situation für die Beamten ziemlich unübersichtlich dar. Dowe: „Vor Ort versuchten unsere Kollegen mehrfach, beide Frauen hinsichtlich einer möglichen Straftat zu befragen – vergeblich.“ Denn beide Frauen hatten sich scheinbar in Rage geredet und stritten trotz der Anwesenheit der Polizisten munter weiter. Erst nach einer „gefühlten Ewigkeit“, so die Behördensprecherin, gelang es den Polizisten den Grund für den Zoff herauszubekommen.

„Hilfsbereit wie sie sind, haben unsere Kollegen als Streitschlichter fungiert. Eigentlich hatten beide an Ort und Stelle nach den schlichtenden Gesprächen kein Interesse einer strafrechtlichen Verfolgung“, schildert Julia Dowe den Verlauf des ungewöhnlichen Polizeieinsatzes.

Aber eine der Frauen ließ sich die ganze Sache wohl noch mal durch den Kopf gehen. Denn einige Zeit später erschien sie auf der Herforder Wache und erstattete eine Anzeige gegen ihre Konkurrentin um die Marktkauf-Parklücke – und zwar wegen Beleidigung. Unklar ist, ob die andere Beteiligte ebenfalls Anzeige stellen wird.

Startseite