1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Tom Fronza: „Eine Aktion zum Fremdschämen“

  8. >

„Allesdichtmachen“: Herforder Künstler äußern Kritik – Der Sängerin Julia Borchert stößt aber auch einiges an der Diskussion sauer auf

Tom Fronza: „Eine Aktion zum Fremdschämen“

Herford (WB)

Die Aktion „Allesdichtmachen“, an der sich namhafte Schauspieler beteiligen, sorgt für viele Kontroversen. Das HK erkundigte sich bei zwei Künstlern aus Herford, die im musikalischen Bereich aktiv sind, wie sie die Video-Aktion beurteilen.

Hartmut Horstmann

Der Schauspieler Jan Josef Liefers, der sich an der Aktion „Allesdichtmachen“ beteiligt hat, sorgt derzeit für viele Diskussionen. Auch unter Künstlern findet er nicht nur Zustimmung. Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: dpa/Oliver Berg

Aufregen könne er sich darüber nicht, versichert der Musiker Tom Fronza. Allerdings lassen ihn die Videos keineswegs gleichgültig. Der 51-Jährige spricht von einer albernen Aktion zum Fremdschämen, in der er sich als Künstler nicht vertreten fühle. Natürlich gehe es bei Satire auch um Aufmerksamkeit: „Aber ich spreche einigen wie Herrn Liefers die hehre Intention ab. Da ging es wohl nur um Aufmerksamkeit für sich selbst.“ Das Verlangen, mal wieder im Gespräch zu sein, treibe die Schauspieler nach Einschätzung von Fronza an: „Man merkt, dass die Leute im Elfenbeinturm leben.“ Es gebe gerade einfach Wichtigeres als die Befindlichkeiten dieser Künstler.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE