1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Tüv gibt Spielschiff auf dem Linnenbauerplatz frei

  8. >

Nun wird ein Name für die neue Hansekogge gesucht – Taufe soll am 5. August stattfinden

Tüv gibt Spielschiff auf dem Linnenbauerplatz frei

Herford

Lange hat es gedauert, doch jetzt kann das neue Spielschiff am Linnenbauerplatz endlich in See stechen: Der Tüv hat am Freitagmorgen die schmucke Hansekogge sicherheitstechnisch abgenommen und damit zum Spielen freigegeben.

Kurz nach Freigabe spielen Julius (8, von links), Jasmina (10), Evelina (2) und Ashley (7) auf dem Schiff auf dem Linnenbauerplatz. Foto: Angelina Zander

Errichtet worden war das neue Schiff bereits Anfang März. Doch dann fehlte zunächst noch der Fallschutz und letztlich eben auch die Freigabe durch den Tüv.

Das alte Holzschiff musste nach 15 Jahren intensiver Nutzung ersetzt werden. Es hatte durch Feuchtigkeit stark gelitten. Da die Erneuerung mit gut 200.000 Euro zu Buche schlug, hatte es massive Kritik gegeben. „Zu teuer“, befanden Ratsmitglieder, aber auch Privatleute. Alternativen erwiesen sich letztlich aber nicht als kostengünstiger.

Die tragenden Teile des neuen Schiffes bestehen aus einem Verbund aus recyceltem Kunststoff und Edelstahlträgern. Dadurch soll die Konstruktion jetzt widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit sein, teilt die Stadt Herford mit. Alle anderen Teile lassen sich zukünftig problemlos austauschen, ohne gleich ein komplett neues Schiff bauen zu müssen.

Der Fallschutz um das Schiff herum wurde gegossen, er wird im Laufe der nächsten Monate noch nachdunkeln. Im Herbst/Winter soll als nächster Schritt die Sanierung des Holzsteges geprüft werden, damit auch die Kaimauer in neuem Glanz erstrahlen kann.

Das neue Spielschiff zieht schon am ersten Tag spielende Kinder an. Sie erfreuen sich nicht nur an der Klettermöglichkeit und der Rutsche, sondern auch über das fließende Wasser. Foto: Angelina Zander

Gesucht wird jetzt noch ein Name für das neue Spielschiff. Am 5. August soll es im Rahmen eines Kinderfestes getauft werden. Alle Herforder Kinder können bei der Namenssuche mitmachen und unter www.herford.de/Spielschiff oder auf den Sozialen Medien der Stadt ihre Namensvorschläge einreichen.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2022. Es gewinnt der Name, der am häufigsten genannt wird. Sollte es am Ende einen Gleichstand geben, entscheidet das Los.

Startseite
ANZEIGE