1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Über Rot gefahren und Zehnjährigen verletzt

  8. >

60-jährige Herforderin soll an einer Fußgängerampel nicht gehalten haben

Über Rot gefahren und Zehnjährigen verletzt

Herford

Bei einem Unfall in Herford ist am Mittwoch ein zehnjähriger Junge verletzt worden. Er war mit seinem Tretroller bei einer Ampel über die Straße gegangen, als er von einem Auto erfasst wurde.

Symbolbild. Foto: Bettina Goczol beg

Laut Polizei kam es zu dem Unfall gegen 7.15 Uhr, als eine 60-jährige Herforderin mit ihrem Opel auf der Enger Straße in Richtung Enger fuhr. Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich der Straße Im Barrenholze wollte ein zehnjähriger Herforder mit seinem Tretroller an der Fußgängerampel die Straße überqueren.

Als die Ampel für ihn „Grün“ zeigte, betrat der Junge die Fahrbahn. Zeitgleich fuhr auch die 60-Jährige mit ihrem Opel weiter geradeaus, obwohl sie „Rot“ hatte.

Das Auto traf das Kind. Der Junge stürzte auf die Straße und verletzte sich. Die Erziehungsberechtigten kamen zum Unfallort. Der Junge wurde noch vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt. Die Höhe des Sachschadens an Auto und Roller schätzt die Polizei auf den „unteren dreistelligen Bereich“.

Startseite