1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Viele Einbrüche an den Festtagen

  8. >

19 Betroffene melden sich bei der Polizei – auch Weihnachtslicht-Buden geplündert

Viele Einbrüche an den Festtagen

Herford (WB). Die frühe Dunkelheit und die Abwesenheit vieler Bewohner an den Feiertagen haben Einbrecher für ausgiebige Beutezüge genutzt: „Über die Weihnachtstage kam es im Kreis Herford zu neun Wohnungseinbrüchen, zu fünf Einbrüchen in Geschäfte und Lager sowie zu mindestens fünf Einbrüchen an Buden des Herforder Weihnachtsmarktes“, bilanziert die Polizei.

Die Feiertage haben Einbrecher zu ausgiebigen Beutezügen im Kreis genutzt. Mindestens 19 Mal schlugen sie zu. Foto: dpa

In Herford drangen Unbekannte in Wohnungen an der Eisgraben- und der Kleinen Gartenstraße ein. Dort durchwühlten sie sämtliche Schränke. Angaben über Diebesgut kann die Polizei noch nicht machen. An der Marktstraße in Enger verschafften sich Unbekannte Zugang zu einer Wohnung, indem sie die Tür aufbrachen. In Löhne waren Häuser und Wohnungen in den Straßen Auf der Kämpe sowie am Steinsieker Weg betroffen.

Schmuck erbeutet

In Vlotho drangen Einbrecher in ein Wohnhaus an der Herforder Straße, in zwei Wohnungen an der Buhnstraße sowie in ein Haus an der Kampstraße ein. „Sofern das Diebesgut bereits ermittelt werden konnte, handelt es sich bei einigen Fällen um Schmuck, Herrenuhren und Zigaretten. In anderen Fällen wird derzeit noch zusammengetragen, was genau entwendet wurde“, heißt es im Polizeibericht.

Zu den Geschädigten zählen auch mindestens fünf Budenbesitzer des Herforder Weihnachtsmarktes. Unbekannte verschafften sich in der Nacht auf den zweiten Weihnachtstag Zugang zu den Hütten und entwendeten unter anderem Lebensmittel.

Einbruch in Vereinsheim

In kreisweit mindestens fünf Fällen drangen Einbrecher zudem in Lagerräume und Geschäfte ein, etwa in der Moorstraße in Spenge. Dort brachen Unbekannte einen Lagerraum auf und entwendeten eine Bohrmaschine. In Enger an der Südstraße gingen die Täter eine Bäckerei an. Aus einer Firma in der Dieselstraße in Hiddenhausen entwendeten Täter Werkzeuge und Laptops, indem sie mehrere Vorhängeschlösser zerstörten. In Herford drangen sie in der Straße Am Sportplatz in Herringhausen in das dortige Vereinsheim ein. Sie entwendeten Getränkeflaschen sowie -fässer. Vier Bierfässer erbeuteten Täter in Hiddenhausen an der Mittelpunktstraße. „Sie brachen das Vorhängeschloss eines Schuppens auf“, heißt es im Polizeibericht.

Zeugen, die Hinweise zu den einzelnen Taten liefern können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Herford in Verbindung zu setzen. Telefonisch ist die Direktion Kriminalität unter 05221 8880 zu erreichen. „Sie können sich aber auch an jede andere Dienststelle wenden“, teilt die Polizei mit.

Startseite