1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Zwei Kampfhunde kosten in Herford 1400 Euro

  8. >

Stadtverwaltung will Steuer für „gefährliche Hunde“ deutlich erhöhen

Zwei Kampfhunde kosten in Herford 1400 Euro

Herford

Etwa 60 „gefährliche Hunde“ gibt es nach Auskunft der Verwaltung in der Stadt Herford. Deren Halter müssen ab Januar 2023 tiefer in die Tasche greifen, sollte der Stadtrat heute Abend der Erhöhung der Hundesteuer für so genannte Listenhunde zustimmen.

Von Ralf Meistes

Die Herforder Stadtverwaltung möchte die Hundesteuer für „gefährliche Hunde“ kräftig erhöhen. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Bislang sah die Besteuerung zwar eine Unterscheidung nach Anzahl der gehaltenen Hunde vor, nicht aber nach deren Rasse. Demnach haben Halter eines Hundes im Jahr 80 Euro zahlen müssen, bei zwei Hunden lag der Steuerbetrag pro Hund und Jahr bei 95 Euro und ab drei Hunden wurden je Tier 110 Euro fällig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE