1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hiddenhausen
  6. >
  7. 35-Jähriger flüchtet nach Unfall in Hiddenhausen

  8. >

Fahrer stand unter Alkoholeinfluss - Zeuginnen informieren Polizei

35-Jähriger flüchtet nach Unfall in Hiddenhausen

Hiddenhausen

Erst hat er mit seinem Auto zwei weitere Fahrzeuge beschädigt und sich dann aus dem Staub gemacht: Ein 35-Jähriger aus Hiddenhausen muss sich deswegen und wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten, teilt die Polizei mit.

Der Seat wurde bei dem Unfall beschädigt. Foto: Polizei

Zwei Zeuginnen haben am Samstag um 19.25 Uhr einen Verkehrsunfall in der Goethestraße beobachtet und die Polizei alarmiert. Ein dunkler VW mit Herforder Zulassung bog in die Sackgasse ein und fuhr unvermittelt in einen am Fahrbahnrand geparkten Seat.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat, der einer 55-jährigen Hiddenhauserin gehört, in einen dort ebenfalls geparkten Nissan einer 53-jährigen Frau aus Hiddenhausen geschoben.

Der bis dahin unbekannte Fahrer wendete sein Auto und setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Im nahen Umfeld konnte durch die Beamten der beschriebene VW aufgefunden werden.

Bei dem Fahrer, den die Zeuginnen zuvor beschrieben hatten, handelt es sich um einen 35-jährigen Hiddenhauser. Da er deutliche Zeichen von Alkoholkonsum zeigte, wurde er zur Entnahme zweier Blutproben zur Herforder Wache gebracht. Hier wurde ihm das Fahren fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge untersagt, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 5000 Euro.

Startseite
ANZEIGE