1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hiddenhausen
  6. >
  7. Chor „Freundschaft“ feiert wieder Waldfest

  8. >

Nach zwei Jahren Corona-Pause soll Anfang August der Umzug durch die Gemeinde Hiddenhausen stattfinden

Chor „Freundschaft“ feiert wieder Waldfest

Hiddenhausen

Nachdem der Gesangsverein „Freundschaft“ Hiddenhausen wegen der Corona-Pandemie in den vergangenen zwei Jahren auf seine gewohnten Aktivitäten verzichten musste, wird er in diesem Jahr wieder sein traditionelles Waldfest feiern können.

Von Stefan Wolff

Die Jubilare des Gesangvereins Freundschaft Hiddenhausen stellen sich zum Erinnerungsfoto auf. Foto: Stefan Wolff

Vorbereitungen und Programm des 60. Waldfestes, das am 6. und 7. August stattfinden wird, waren Themen der Jahreshauptversammlung, die am Samstagabend im AWO-Begegnungszentrum „Unter den Linden“ in Hiddenhausen stattfand. „Alle Verträge sind geschrieben, Genehmigungen wurden eingeholt und zahlreiche befreundete Vereine haben zugesagt, am Umzug durch die Gemeinde teilzunehmen“, kündigte der Vorsitzende Martin Oberdiek an.

Ein weiterer Programmpunkt war die Wahl eines neuen Vorstands. Den Vorsitz wird weiterhin Martin Oberdiek innehaben. Als sein Stellvertreter steht ihm Thorsten Feldherr zur Seite. In seinem Amt als Kassierer bestätigten die Anwesenden Jürgen Oberdiek. Als Schriftführerin gehört Gerlinde Wrobel dem Vorstand an, Pressewartin ist Gabi Oberdiek. Nachdem der langjährige Chorleiter Stefan Römer verstorben ist, hat die ehemalige Dirigentin Ursula Carla seine Nachfolge angetreten.

Der neu gewählte Vorstand des Gesangsverein Freundschaft Hiddenhausen: (von links) Martin Oberdiek, Gabi Oberdiek, Jürgen Oberdiek, Gerlinde Wrobel und Thorsten Feldherr. Foto: Stefan Wolff

Zahlreiche Mitglieder ehrte der Vorstand für ihre langjährige Verbundenheit zum Chor. Dazu konnte Martin Oberdiek den Vorsitzenden und die Geschäftsführerin des Deutschen Chorverbands OWL, Dieter Boxhammer und Monika Wöhrmann, begrüßen. Die Jubilare sind Gisela Stahn und Rosemarie Scheiding (70 Jahre Mitgliedschaft), Brigitte Stockhaus, Klaus-Ulrich Pustlauk und Hildegard Uthoff (60), Jürgen Suttmann (50), Irmgard Gössling, Werner Gössling, Edith Oberdiek, Veronika Schmidt und Walter Schmidt (40), Herbert Moning, Richard Neumärker und Karen Tappe (25).

Trotz aller Einschränkungen konnte der Verein in den vergangenen beiden Jahren die Freundschaft mit zwei polnischen Chören pflegen. So besuchte Anfang 2020 eine Delegation aus Hiddenhausen die Feier anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Chors von Bielsko-Biala. Im Oktober 2021 nahm sie an den Feierlichkeiten zum 65. Geburtstags des Chors von Czechowice-Dziedzice teil. Im Juni 2023 schließlich wird der Gesangsverein Freundschaft Hiddenhausen sein 150-jähriges Bestehen feiern können. Mit der Planung des Festes hat er bereits begonnen.

Startseite
ANZEIGE