1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hiddenhausen
  6. >
  7. »Coole Stimmung«bei Bier und Brezeln

  8. >

300 Gäste feiern Oktoberfest der Feuerwehr

»Coole Stimmung«bei Bier und Brezeln

Hiddenhausen (WB). Dirndl und Lederhosen, Bier oder Brezeln dürfen bei keinem Oktoberfest fehlen. Auch der Löschzug Schweicheln-Bermbeck ist davon überzeugt und hat am Samstagabend mit diesem Konzept erneut etwa 300 Feierfreudige ins Gerätehaus gelockt.

Annika TIsmer

Auch auf den Bänken darf ausgelassen gefeiert werden. Lisa, Melanie, Niko und Micha lassen sich das nicht zweimal sagen, schunkeln und stoßen mit einem Glas Bier an. Foto: Annika Tismer

Zu Schlagern, Charts und Partyklassikern wurde ausgelassen gefeiert. »Das machen wir jedes Jahr so«, sagte Löschzugführer Torge Brüning. Seit inzwischen zwölf Jahren veranstaltet sein Löschzug das Fest und es ist inzwischen zu einer festen Tradition in Schweicheln geworden. »Viele kommen jedes Jahr wieder«, sagte er.

Dabei haben die Organisatoren ein Konzept für sich entwickelt, das bestens funktioniert. Neben Leberkäs’, Brezeln und Bier gibt es eine blau-weiße Deko, Bierzeltgarnituren und wie in all den Jahren zuvor auch »Hau den Lukas«. Das Spiel haben die Kameraden vor einige Jahren selber gebaut und hegen und pflegen es seither, damit es jedes Jahr aufs Neue verwendet werden kann.

Auch sonst steckt viel ehrenamtliche Arbeit in der Veranstaltung. »Etwa 45 unserer Aktiven haben sich in irgendeiner Form eingebracht«, erklärte Brüning. Bereits seit Dienstag wurde aufgebaut, am Sonntag schloss sich der Abbau an. »Das funktioniert nur, wenn alle mit anfassen«, sagte er.

Feuerwehrfest zog kaum noch Gäste

Wenn die Vorbereitungen dann aber erst einmal abgeschlossen sind und die ersten Gäste kommen , sind immer alle zufrieden. »Es ist auch schön, wenn man so etwas für die Gemeinschaft im Dorf tun kann«, erklärte der Löschzugführer.

Die etwa 300 Gäste ließen es sich nicht nehmen, bis in die frühen Morgenstunden zu feiern. Im Wechsel sorgten dabei die Kellerband aus Rheda-Wiedenbrück und einige Löschzug-eigene DJs für die passende Musik. »Es ist einfach jedes Mal eine coole Stimmung, auch, weil man so viele Bekannte trifft«, freute sich Lisa, die gemeinsam mit einigen Freunden gekommen war.

Entstanden war die Idee, nachdem das traditionelle Feuerwehrfest nur noch bedingt Besucher anzog. »Damals haben wir es dann erst mit einem Weihnachtsmarkt probiert und schließlich das Oktoberfest ins Leben gerufen«, erinnerte sich Brüning.

Startseite