1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hiddenhausen
  6. >
  7. Volles Haus beim Embryo-Konzert in Hiddenhausen

  8. >

Ein Nachmittag voller Spielfreude begeistert gut 200 Zuhörer

Volles Haus beim Embryo-Konzert in Hiddenhausen

Hiddenhausen

Als eine Band, „die schon immer ein großes Interesse an anderen Kulturen und an fremden Klängen hatte“, hat Konzertorganisator Günter Scheding das Musikerkollektiv Embryo angekündigt. Am Sonntagnachmittag spielte die Jazz- und Weltmusikformation vor gut 200 Gästen im kleinen Park auf Gut Hiddenhausen.

Vom Jazz-Krautrock zur Weltmusik: Die 1969 gegründete Gruppe Embryo hat stilistisch einen weiten Weg hinter sich. Am Sonntag war sie beim Konzert im kleinen Park auf Gut Hiddenhausen zu erleben. Foto: Daniela Dembert

„Die haben eine große Fangemeinde. Die Bude ist voll, trotz Hoecker-Fest und anderer Veranstaltungen“, freute sich Christine Zingler vom Kulturamt. Viele der Besucher kennen die Band seit Jahrzehnten, haben ihren Wandel vom Jazz-Krautrock zur Weltmusik und den Generationenwechsel innerhalb der Besetzung der 1969 gegründeten Formation miterlebt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE