1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hiddenhausen
  6. >
  7. Von schaurig bis gefühlvoll

  8. >

Gemeinde Hiddenhausen präsentiert abwechslungsreiches Kulturprogramm

Von schaurig bis gefühlvoll

Hiddenhausen (WB). Witzig und unterhaltsam – so präsentiert sich das Kulturprogramm in Hiddenhausen auch im zweiten Halbjahr. Von Musik bis Kinderprogramm ist alles dabei. Hier ein Überblick:

Schaurig-schöne Jahrmarktspoesie präsentiert Solokünstlerin Katharina Witerzens am 22. November auf der Kleinkunstbühne der OPG. Eine Schaubude bildet dabei die Kulisse. Foto:

Kulturfrühstück

Gleich fünf Mal steht in den nächsten Monaten ein Kulturfrühstück auf dem Programm der Gemeinde. Los geht’s mit der Greyhounds Washboard Band am Sonntag, 27. Oktober. Mit Blues und Boogie wollen Greyhound George, Andy Grünert und Waschbrett Wolf die Gäste unterhalten. Weitere Kulturfrühstücke sind am 24. November mit »Yvi & the brothers form another mother«, am 15. Dezember mit Pete Alderton, am 26. Januar mit Kraftpaket und am 23. Februar mit White Coffee. Die Veranstaltungen finden jeweils von 10 bis 13.30 Uhr im Haus der Jugend statt.

Ausstellung

So unterschiedlich wie die Motive eines Fotografen, so ist auch die »Bring’s mit Fotogruppe«. Die sechs Hobbyfotografen zeigen Bilder, die zum Träumen und Nachdenken anregen sollen. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 8. November, um 19 Uhr im Rathaus.

Kindertheater

Für die Jüngsten kommt am Mittwoch, 13. November, das Wolfsburger Kindertheater nach Hiddenhausen. Erzählt wird die Geschichte vom Rumpelstilzchen. Das 40-minütige Spektakel mit Stabmarionetten ist für Kinder ab vier Jahren gedacht. Beginn ist um 16.30 Uhr in der Gemeindebücherei.

Kabarett

»Höhepunkte zwischen Sex und 60« ist der Titel des neuen Programms von Angelika Beier. Dies zeigt sie statt des im Programmheft angekündigten Programms »Durchboxen statt Botoxen«. Der Abend mit Angelika Beier beginnt am Samstag, 16. November, um 20 Uhr auf der Kleinkunstbühne der OPG.

Trio Sorellina

Feurige Tangos, gefühlvolle Klassik und virtuose Extravaganz erwartet die Besucher des Konzertes mit dem Trio Sorellina. Die drei Schwestern Franziska Luisa, Annemarie und Stephanie Hodde bieten ein Programm für Akkordeon und Geige. Humorvolle Geschichten aus dem Künstlerleben bereichern das Programm. Das Trio tritt am Sonntag, 17. November, um 18 Uhr im Café Alte Werkstatt auf.

Jahrmarktspoesie

Mit ihrer schaurig-schönen Jahrmarktspoesie möchte sich Solokünstlerin Katharina Witerzens sensibel und gleichzeitig fulminant in die Herzen des Publikums spielen. Die Schaubude, einst attraktionsgeladenes Herzstück eines jeden Jahrmarktes, bildet dabei ihre Kulisse. Katharina Witerzens entführt ihr Publikum ins Land der Phantasie. Die Show beginnt am Freitag, 22. November, um 20 Uhr auf der Kleinkunstbühne der OPG.

Kinderlieder

»Im Winterwald geht es komisch zu« nennt Olaf Wiesten sein Programm mit Liedern und Geschichten für die Winter- und Weihnachtszeit. Es ist noch etwas hin bis Weihnachten. Aber wenn Olaf Wiesten komische Geschichten vom Winterwald erzählt und vorsingt, fällt das Warten nicht schwer. Die Vorstellung für Kinder ab drei Jahren beginnt am Mittwoch, 4. Dezember, um 16.30 Uhr in der Gemeindebücherei.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es ab sofort bei der Gemeinde Hiddenhausen sowie in der Gemeindebücherei, außerdem in der Bücherei Auslese im Elsbach-Haus in Herford, in der Buchhandlung Dehne in Löhne, Lübbecker Straße 3-5, sowie bei der Werbeagentur Anker und Naber in Bünde, Büsingstraße 52-54.

Startseite