1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-herford
  6. >
  7. „Houston, wir haben eine Küche“

  8. >

Eggersmann Küchen GmbH & Co. KG erzielt 65 Prozent des Umsatzes im Ausland – Großprojekte in aller Welt

„Houston, wir haben eine Küche“

Hiddenhausen

Valcucine, Minotti, Scavolini, Toncelli – italienische Küchennamen klingen anders als „Eggersmann“. Dennoch hat sich der amerikanische Immobilienentwickler Tema entschieden, seine 195 neuen, jeweils eine Million Euro kostenden Eigentumswohnungen in Park Lane, Houston, Texas mit den Küchen aus Hiddenhausen auszustatten.

Von Stephan Rechlin

So werden die verschiebbaren Tisch- und Arbeitsplatten der Eggersmann-Küchen im Showroom in Houston/Texas präsentiert.Eggersmann-Geschäftsführer Michael Wunram erzielt den Eggersmann-Umsatz zu 65 Prozent im Export.So werden die verschiebbaren Tisch- und Arbeitsplatten der Eggersmann-Küchen im Showroom in Houston/Texas präsentiert. Foto: Screenshot: Stephan RechlinChristina UeckermannQuelle: Eggersmann/Screenshot: Stephan Rechlin

„Wohnungen in dieser Preisklasse werden über die Küche verkauft“, sagt Haytham Haidar, der für die Innenausstattung der Wohnungen, das „Interior Design“, zuständige Manager beim Projektentwickler. Die aus der gebildeten, amerikanischen Oberschicht stammenden Kunden hätten dabei ein Qualitätsmerkmal verinnerlicht: „European kitchen“, also in Europa produzierte Küchen. Innerhalb dieser Kategorie gebe es praktisch nur noch zwei Varianten: italienische und deutsche Küchen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!