1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Johanneswerk testet in Herford neue Wohnformen

  8. >

Geschäftsführer Dr. Bodo de Vries fordert ernsthafte Pflegereform - Nachlass wird oft viel zu spät gewährt

Johanneswerk testet in Herford neue Wohnformen

Herford

Nicht nur die 595 Bewohner in den fünf Pflegeheimen des Johanneswerkes im Kreis Herford dürften sich in diesen Tagen fragen, warum sie denn so wenig von der versprochenen Entlastung bei ihrer privaten Zuzahlung zur Pflege spüren. Der Teufel steckt in der zeitlichen Staffel, nach der erleichtert wird.

Von Stephan Rechlin

Johanneswerk-Geschäftsführer Dr. Bodo de Vries warnt vor versteckten Kosten der Pflege. Foto: Stephan Rechlin

Im Bundesdurchschnitt zahlt jeder Heimbewohner 2496 Euro zu seiner Pflege hinzu. Der jüngsten Pflegereform zufolge wird dieser Betrag nach den ersten zwölf Monaten um fünf Prozent reduziert. Nach 24 Monaten sind es 25 Prozent weniger, nach 36 Monaten sogar 45 Prozent. Der Haken an der Sache: Viele Heimbewohner erleben diese Erleichterungen gar nicht mehr.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE