1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. Auto brennt in der Nacht in Kirchlengern

  8. >

Feuerwehr rückt kurz nach Mitternacht aus

Auto brennt in der Nacht in Kirchlengern

Kirchlengern

Die Löschgruppe Kirchlengern ist in der Nacht zu Samstag (30. April) zu einem Pkw-Brand gerufen worden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Auto bereits voll in Flammen.

Von Angelina Zander

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Samstag ein brennendes Auto am Eibenweg löschen. Foto: Feuerwehr Kirchlengern

Es war kurz nach Mitternacht, als die Leitstelle der Feuerwehr im Kreis Herford die Löschgruppe Kirchlengern alarmierte. Einsatzmeldung: Am Eibenweg brennt ein Pkw. Die Einsatzkräfte aus Kirchlengern rückten gegen 0.20 Uhr aus und fanden nach Angaben von Feuerwehr-Chef Frank Rieke einen Pkw vor, der an der Straße geparkt in Vollbrand stand.

Einsatzleiter in dieser Nacht war der stellvertretende Einheitsführer der Löschgruppe Kirchlengern-Ort, Karsten Nordsieck. Er berichtet, dass die Feuerwehr zeitgleich auf zwei Wegen über den Brand informiert worden war. Denn sowohl der Eigentümer des Fahrzeugs hatte die Feuerwehr alarmiert als auch eine Polizeistreife, die zufällig am brennenden Pkw vorbeigefahren sei.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits voll in Flammen. Foto: Feuerwehr Kirchlengern

Karsten Nordsiek geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Pkw vom Heck aus angefangen hatte zu brennen. Zur Ursache konnte er am Samstagmorgen allerdings keine Angaben machen. Die Feuerwehr war vor Ort damit beschäftigt, den Brand zu löschen und Glutnester ausfindig zu machen. Die Polizei habe das Fahrzeug anschließend abschleppen lassen. Der Einsatz für die Feuerwehrleute war nach etwa anderthalb Stunden beendet und war in der Nacht zu Samstag der einzige für die Löschgruppe.

Startseite
ANZEIGE