1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. Autos krachen auf der Kreuzung zusammen

  8. >

Zwei Frauen aus Kirchlengern und Löhne werden ins Krankenhaus gebracht

Autos krachen auf der Kreuzung zusammen

Kirchlengern

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag in Kirchlengern sind zwei Frauen leicht verletzt worden. Ihre Autos sind auf einer Kreuzung zusammengestoßen. Offenbar fuhr eine der Fahrerinnen über eine rote Ampel.

Die Polizei geht davon aus, dass die Ampel für die Fahrerin aus Löhne "rot" war. Foto: Polizei Kreis Herford

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am Samstag um 12.30 Uhr auf der Kreuzung Quernheimer Straße / Stiftstraße. Eine 64-jährige Frau aus Kirchlengern fuhr mit ihrem VW auf der Rehmerloher Straße. An der Kreuzung wollte sie die Quernheimer Straße kreuzen und ihre Fahrt geradeaus in Richtung Stiftstraße fortsetzen.

Als die dortige Ampel für sie "grün" war, fuhr die Kirchlengeranerin in die Kreuzung ein, als sie plötzlich von links einen weiteren VW wahrnahm. Darin saß eine 80-jährige Löhnerin, die auf der Quernheimer Straße in Richtung Lübbecke unterwegs war.

Die Löhnerin fuhr zeitgleich mit der Frau aus Kirchlengern in die Kreuzung ein. "Nach bisherigen Ermittlungen zeigte die Ampelanlage zu diesem Zeitpunkt für die 80-Jährige Rotlicht", so die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Beide Fahrerinnen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Sie wurden in Rettungswagen in zwei Krankenhäuser gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Gesamtschadens auf etwa 8000 Euro.

Startseite
ANZEIGE