1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. Einbruchsserie vor Heiligabend

  8. >

Vier Taten im Kirchlengeraner Ortszentrum – Polizei prüft Zusammenhänge

Einbruchsserie vor Heiligabend

Kirchlengern (WB)

Ausgerechnet in der Nacht auf den Heiligen Abend sind Kriminelle in Kirchlengern auf Diebestour gegangen. Mindestens vier Mal schlugen Unbekannte in drei Nachbarstraßen zu. Der Wert des Diebesguts beträgt mehrere Tausend Euro. Die Polizei schließt Tatzusammenhänge nicht aus.

Daniel Salmon

Tatort „Auf dem Acker“: Auf zwei gegenüberliegende Grundstücke in der Straße Auf dem Acker hatten es die Einbrecher abgesehen. An einem Einfamilienhaus hebelten die Diebe eine Kellertür auf, gelangten so in das Gebäude – und machten wertvolle Beute. Unter anderem ließen sie eine Bohrmaschine, einen Akku-Bohrer, eine Flex und eine Elektro-Säge mitgehen. Die meisten Werkzeuge sind von der Marke Hilti und haben einen Wert von rund 5000 Euro.

Nur einen Katzensprung entfernt von diesem Tatort – auf dem Grundstück gegenüber – hebelten Kriminelle eine Garage auf, entwendeten einen Hochdruckreiniger und einen Rasentrimmer. Aus einem dort abgestellten VW Transporter klauten sie eine Geldbörse mit persönlichen Papieren. Wert der Beute: 700 Euro.

Tatort „Korte Breede“: An dem parallel zur Straße Auf dem Acker verlaufenden Weg Korte Breede schlugen im gleichen Zeitraum ebenfalls Kriminelle zu: Aus einem Gartenschuppen wurde ein teures Pedelec der Marke Victoria (Wert: rund 2000 Euro) gestohlen.

Tatort „Lübbecker Straße“: Kuriose Beute machten Unbekannte an der Lübbecker Straße, unweit der anderen Tatorte. „Dort wurde auf einem Grundstück die Tür einer Gartenlaube aufgehebelt und eine Rolle Industrietücher im Wert von 50 Euro entwendet“, so Kreispolizeisprecherin Simone Lah-Schnier auf Anfrage dieser Zeitung.

Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Gegebenheiten prüft die Polizei, ob dieselben Täter für alle vier Einbrüche verantwortlich sein könnten. Sachdienliche Zeugenhinweise, die zur Aufklärung der Straftaten führen könnten, nimmt die Kripo in Herford unter der Telefonnummer 05221/8880 entgegen.

Startseite
ANZEIGE