1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. Empfehlung oder doch besser Hausrecht?

  8. >

Maskenpflicht: SPD Kirchlengern kritisiert Bürgermeister Rüdiger Meier

Empfehlung oder doch besser Hausrecht?

Kirchlengern

Viele der „alten“ Corona-Maßnahmen sind am 2. April ausgelaufen. Sichtbarstes Zeichen ist der Wegfall der Maskenpflicht in etlichen Bereichen. So ist das Tragen einer Maske in Supermärkten oder Restaurants nicht mehr verpflichtend. Anders sieht es in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, in öffentlichen Bussen und Bahnen sowie im Flugverkehr aus – hier gilt nach wie vor die Maskenpflicht. Kontrovers diskutiert wird dieses Thema in Kirchlengern.

Von Hilko Raske

Die Maskenpflicht ist am 2. April ausgelaufen. Für den Besuch von Ausschuss- und Ratssitzungen sollte Kirchlengerns Bürgermeister Rüdiger Meier von seinem Hausrecht Gebrauch machen und sie anordnen, meint die SPD Kirchlengern.

Wie sollte es beispielsweise in Ausschuss- und Ratssitzungen gehandhabt werden? In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Kirchlengern hatte Bürgermeister Rüdiger Meier empfohlen, die Masken aufzubehalten. Als weitere Sicherheitsmaßnahme tagte der Rat in der Sporthalle der Gesamtschule – zwischen den einzelnen Ratsmitgliedern war reichlich Platz.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE