1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. Halten in Oberbehme wieder Züge?

  8. >

Grüne Kirchlengern wollen Arbeitnehmern klimaschonenden Weg zur Arbeit ermöglichen

Halten in Oberbehme wieder Züge?

Kirchlengern

Im interkommunalen Industriegebiet (IKO) Oberbehme haben sich im Laufe der vergangenen Jahre zahlreiche Unternehmen angesiedelt, viele Arbeitsplätze sind neu geschaffen worden. Eine Erweiterung des Gewerbegebietes ist gemäß Regionalplan vorgesehen. Somit dürften künftig noch mehr Arbeitnehmer sich auf den Weg in Richtung Oberbehme machen.

Von Hilko Raske

Die Regionalbahn soll künftig auch wieder am ehemaligen Bahnhof in Oberbehme halten, fordern die Grünen in Kirchlengern. Foto: dpa

Wie lässt sich das mit dem Bestreben, die Zukunft klimaschonend zu gestalten, vereinbaren? Und wie kann man den zunehmenden Berufsverkehr, bei dem ja überwiegend das eigene Auto eingesetzt wird, reduzieren? Aus Sicht der Grünen im Rat der Gemeinde Kirchlengern, aber auch der Nachbarkommune Hiddenhausen, gibt es darauf eine eindeutige Antwort. Sie fordern ein Reaktivierung des ehemaligen Haltepunktes Oberbehme, der an der Bahnstrecke Kirchlengern-Herford liegt. Der ehemalige Bahnhof Oberbehme ist im Juni 1980 stillgelegt worden, seitdem hält hier kein Zug mehr. „Mit der Anbindung des IKO an den ÖPNV kann erreicht werden, dass viele der Arbeitswege auf klimaschonende Verkehrsmittel verlagert werden“, begründet Manfred Richter, Sprecher des Kirchlengeraner Ortsverbandes der Grünen, den Antrag. Richter verweist in seinem Schreiben an die Verwaltung darauf, dass der Antrag mit dem Kirchlengeraner Runden Tisch zum Thema Klima abgestimmt sei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE