1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. In Kirchlengern betrunken gegen Schild gekracht

  8. >

Unfallverursacher flüchtet zu Fuß

In Kirchlengern betrunken gegen Schild gekracht

Kirchlengern (WB)

Mit Drogen und Alkohol im Blut hat ein 40-Jähriger am Samstagmorgen in Kirchlengern einen Unfall gebaut – und wollte dann einfach türmen.

wn

Das demolierte Fahrzeug ist bei dem Unfall gegen ein Schild gefahren. Foto: Polizei

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein aufmerksamer Zeuge gegen 10 Uhr die Beamten alarmiert. Er hatte zuvor beobachtet, wie ein Mann sein demoliertes Fahrzeug an der Quernheimer Straße zurückließ und sich zu Fuß entfernte. Die eingetroffenen Beamten stellten anhand der Spurenlage fest, dass der Mazda in Fahrtrichtung Bünde unterwegs gewesen und dann wohl nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Die Fahrt endete an einem Verkehrsschild, das ebenfalls stark beschädigt wurde.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 10 Uhr die Beamten alarmiert. Er hatte zuvor beobachtet, wie ein Mann sein völlig demoliertes Fahrzeug an der Quernheimer Straße zurückließ und sich zu Fuß entfernte. Die eingetroffenen Beamten stellten anhand der Spurenlage fest, dass der Mazda in Fahrtrichtung Bünde unterwegs gewesen und dann wohl nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Die Fahrt endete an einem Verkehrsschild, das ebenfalls stark beschädigt wurde.

Die Polizeibeamten suchten den Halter des Wagen daraufhin an seiner Wohnanschrift auf und trafen dort den stark alkoholisierten 40-Jährigen an. Ermittlungen ergaben, dass er zuvor mit Freunden Alkohol und andere berauschende Mittel konsumiert hatte und dann mit überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Die Beamten stellten das Auto und den Führerschein des 40-Jährigensicher. Die Entnahme einer wurde Blutprobe angeordnet. Der Sachschaden beträgt etwa 3000 Euro.

Startseite