1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. Missbrauchs-Prozess gegen Kirchlengeraner: neue Strafe festgelegt

  8. >

Kirchlengeraner und Lebensgefährtin vergehen sich an Kind – Bundesgerichtshof sah rechtliche Probleme

Missbrauchs-Prozess: neue Strafe festgelegt

Kirchlengern

Der Missbrauchsfall eines Mädchens aus Wittmund ist am Bielefelder Landgericht neu verhandelt worden. Vor einem Jahr waren ein Kirchlengeraner und seine Frau verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof verfügte aber eine teilweise Einstellung der einzelnen Anklagepunkte.

Von Ulrich Pfaff

Der Missbrauchsfall war im Jahr 2021 verhandelt worden. Nun wurde für die Lebensgefährtin des Kirchlengeraners das Strafmaß neu festgelegt. Foto: dpa

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, seit das Landgericht Bielefeld einen Mann aus Kirchlengern und seine frühere Lebensgefährtin zu langen Haftstrafen verurteilt hat, weil sich beide an der Tochter der Frau vergangen hatten. Jetzt mussten sich die Richter in Bielefeld mit dem Fall erneut befassen: Der Bundesgerichtshof hatte diverse rechtliche Probleme in dem Urteil erkannt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE