1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kirchlengern
  6. >
  7. Kirchlengerin: Seniorin (77) wird Opfer einer Betrügerin

  8. >

Dreiste Abzocke in Kirchlengern – Familienmitglied soll gegen Kaution wieder "frei gelassen werden"

Seniorin (77) wird Opfer einer Betrügerin

Kirchlengern

Opfer eines Betruges ist eine 77-jährige Seniorin aus Kirchlengern geworden. Es kam zu einer Geldübergabe am Donnerstagmittag. Nun bittet die Polizei mögliche Zeugen um Mithilfe.

Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon. Viele ältere Menschen fallen immer wieder auf Betrugs-Anrufe herein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Donnerstag erhielt die Seniorin laut Polizeibericht gegen 12 Uhr einen Anruf von einer unbekannten Täterin. In dem Telefonat wurde der Seniorin mitgeteilt, dass ein Familienmitglied von der Polizei festgenommen wurde. Gegen Zahlung einer Kaution werde das Familienmitglied wieder "frei gelassen", hieß es.

Der Seniorin wurde ein Übergabeort mitgeteilt, wo es zur Übergabe eines hohen Geldbetrages an eine Täterin kam, teilen die Beamten weiter mit. Im Nachhinein habe die Seniorin bemerkt, dass sie Opfer eines Betruges geworden war und informierte die Polizei.

Im Verlauf der Ermittlungen konnte folgende Personenbeschreibung der Täterin, der das Geld übergeben wurde, in Erfahrung gebracht werden: etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,60m bis 1,75m groß, dunkle Haare, kräftige Statur. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich mit der Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221/888-0 in Verbindung zu setzten.

Startseite
ANZEIGE