1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Löhne
  6. >
  7. Alle Löhner Reiterinnen bestehen die Prüfung

  8. >

Reitabzeichenkurse der Reitgemeinschaft am Osterfeld in den Sommerferien

Alle Löhner Reiterinnen bestehen die Prüfung

Löhne

Das Training hat sich gelohnt: Zum Abschluss der Reitabzeichenkurse der Löhner Reitgemeinschaft am Osterfeld in den Sommerferien bestanden alle Teilnehmerinnen ihre Prüfung. Sie bekamen Urkunden.

Die Teilnehmerinnen der Reitabzeichenkurse 8, 9 und 10 mit ihren Trainerinnen (vorn, von links): Nele Liermann, Anna Huchel, Lisa Kießling, Nele Sasse, Trainerin Anna Lena Gorisch mit Schulpony Bonnie und Trainerin Lisa Köhler sowie (hinten, von links) Trainerin Maike Brinkschmidt, Line Schmidt, Mia Stavrakas, Mona Fuchs, Marie-Lou Hartke und Hannah Töws. Foto: Johanna Schmale

Die Reitschülerinnen hatten in der ersten Sommerferienhälfte an den Kursen für die Reitabzeichen 6 bis 10 teilgenommen. Hierbei haben sie sich gemeinsam mit ihren Trainerinnen auf den Abschluss vorbereitet und viel gelernt.

In den Prüfungen stellten die Reiterinnen ihr Können beim Reiten, in der Theorie und in der Bodenarbeit mit den Pferden unter Beweis. Die Prüfungen fanden bei sommerlichen Temperaturen in der Reithalle des Vereins statt.

Die angebotenen Reitabzeichen waren in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade unterteilt. Bei dem Reitabzeichen 10 legten die kleinsten Reiterinnen ihre Prüfung im Schritt und Trab ab. Für die Reitabzeichen 8 und 9 kam als neue Anforderung das Reiten im Galopp hinzu, bei dem Reitabzeichen 8 zusätzlich das Reiten ohne Steigbügel und im leichten Sitz.

Die Teilnehmerinnen der Reitabzeichenkurse 6 und 7 mit ihren Trainerinnen (von links): Trainerin Lisa Köhler mit Schulpony Carlo, Pia Dierksmeier, Lisa Wollert, Sarah Wollert, Leonie Riedel, Lina Uhrmacher, Marie Seidel, Jule Nienstedt und Trainerin Anna Lena Gorisch mit Schulpony Mr. X. Foto: Johanna Schmale

Die etwas erfahreneren Reiterinnen zeigten bei den Reitabzeichen 6 und 7 ihr Können. Hier mussten mit den Pferden bereits erste niedrige Sprünge überwunden und eine Dressuraufgabe in Anlehnung an die Klasse E absolviert werden.

In die Beurteilung floss dabei unter anderem ein, wie ausbalanciert und losgelassen die Reiterinnen auf dem Pferd saßen und die Übungen ausführten. Einen Großteil der Reitstunden in der Prüfungsvorbereitung hatte Trainerin Lisa Köhler übernommen, die den Teilnehmerinnen natürlich auch am Prüfungstag mit Rat und Tat zur Seite stand und ihnen die Daumen drückte.

Nicht nur die reiterlichen Fähigkeiten spielten in den Reitabzeichenprüfungen eine Rolle. Die Prüflinge wurden zusätzlich in der Theorie abgefragt und präsentierten ihr Wissen rund ums Pferd, unter anderem zu den Themen Pferdepflege, Pferdeverhalten, Ethische Grundsätze, Bahnordnung, Pferdehaltung und Pferdegesundheit.

Die Löhner Reitgemeinschaft am Osterfeld bietet regelmäßig Reitabzeichenkurse an.

Startseite
ANZEIGE