1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Loehne
  6. >
  7. Gewächshaus brennt völlig nieder

  8. >

Feuer in der Maifeiernacht in Löhne

Gewächshaus brennt völlig nieder

Löhne (WB/rto) Im Löhner Ortsteil Gohfeld ist in der Nacht zum Maifeiertag ein Gewächshaus ausgebrannt. Es stand direkt neben einem Lagerschuppen für Brennholz, der ebenfalls ein Raub der Flammen wurde.  An einem nahen Wohnhaus ist ein Wintergarten beschädigt worden.

Mit schweren Atemschutzgeräten arbeiten die Löschgruppen sich durch den Brandort. Das Gewächshaus und der Holzlagerschuppen brannten komplett nieder. Foto: Reiner Toppmöller

Gegen 0.48 Uhr war die Löhner Feuerwehr zu dem Einsatz in der Siedlung »Auf der Höhe« gerufen worden. Dort stand bei Eintreffen der Wehr hinter dem Haus Nummer 9 das Gewächshaus neben einem Lagerschuppen für Brennholz in Brand.

Das Gewächshaus und der Schuppen, erklärte Einsatzleiter Christian Ehlert, brannten in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte auf das Wohnhaus überzugreifen, ein angrenzender Wintergarten war bereits betroffen.

Ergänzend zu den angerückten Kräften der hauptamtlichen Wache, des Löschzuges Gohfeld-Wittel und der Löschgruppe Löhne Bahnhof wurde deshalb noch die Löschgruppe Löhne Ort alarmiert. Grund dafür war auch die Rauchentwicklung durch den starken Wind. Der sorgte, erklärte der Einsatzleiter, für einen außergewöhnlichen Funkenflug von bis zu 200 Metern. Auf Grund der starken Rauchentwicklung und des Funkenfluges wurde das angrenzende Nachbarhaus ebenfalls kontrolliert.

Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Die Hausbewohner wurden jedoch vom Rettungsdienst betreut.

Insgesamt waren laut Angaben der Einsatzleitung rund 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 5 Uhr morgens.

Zur Brandursache und Schadenshöhe machte die Feuerwehr noch keine Angaben. Am Morgen hat ein Brandsachverständiger der Polizei erste Untersuchungen zur Brandursache aufgenomomen.

Startseite