1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Loehne
  6. >
  7. Kein Verdacht auf Brandstiftung

  8. >

Feuer in Löhner Nachtclub: Polizei schließt Ermittlungen ab

Kein Verdacht auf Brandstiftung

Löhne-Gohfeld (WB)

Zwar bleibt die genaue Ursache für das Feuer in einem Nachtclub an der Vogteistraße in Löhne-Gohfeld unklar, jedoch gibt es „keinen konkreten Verdacht auf fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung“. Das hat Uwe Maser, Pressesprecher der Polizei in Herford, auf Nachfrage dieser Zeitung mitgeteilt.

Dominik Rose

Die Ermittlungen der Polizei zur Ursache des Feuers im Nachtclub an der Vogteistraße in Gohfeld sind abgeschlossen. Es gibt keinen Verdacht auf Brandstiftung. Foto: Finn Heitland/Archiv

Am Donnerstagabend war die Feuerwehr mit einem größeren Aufgebot zu dem coronabedingt derzeit geschlossenen Betrieb geeilt, weil es in einem der Appartements im Erdgeschoss brannte. Nachbarn hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt und den Notruf gewählt. Es befanden sich zum Glück aber keine Personen im Gebäude.

Die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Feuerwache Löhne sowie der Löschgruppen Löhne-Bahnhof, Mennighüffen, Löhne-Ort und des Löschzuges Gohfeld/Wittel hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Dennoch wurden nach Angaben der Polizei mehrere Appartements zerstört.

Nach dem Brand hatte die Polizei auch einen Mann gesucht, der kurz vor Ausbruch des Brandes am Tatort gesehen wurde und davongeeilt war. Doch die Untersuchungen der Experten vor Ort ergaben keinerlei Hinweise auf Brandstiftung.

„Damit sind die Brandermittlungen für die Polizei abgeschlossen“, sagte Uwe Maser. Der Vorgang wird nun, wie in solchen Fällen üblich, an die Staatsanwaltschaft übergeben.

Startseite